Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit

Dafür gehen wir am 1. Mai gemeinsam auf die Straße - mit Dir!

30.04.2018 | "Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit". Unter diesem Motto rufen in diesem Jahr die DGB-Gewerkschaften zum 1. Mai auf. Hundertausende werden wieder bundesweit auf mehr als 500 Kundgebungen für ihre Rechte als Beschäftigte demonstrieren. Dazu aus dem Aufruf zum 1. Mai 2018 des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB): "Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte." Sei dabei am 1. Mai - auch hier in der Region
  • In Gevelsberg: Kundgebung Vendomer Platz um 10:00 h
    (ab 12:30 h: Feste der Solidarität)
  • In Wuppertal: Abmarsch des Demonstrationszuges am
    Unterbarmer Bahnhof und Maifest auf den Laurentiusplatz


Wer spricht wo am 1. Mai?
Auch die sieben geschäftsführenden Vorstandsmitglieder der IG Metall reden auf Großkundgebungen: Der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, wird bei auf dem Königsplatz in Kassel sprechen. Christiane Benner, die Zweite Vorsitzende, ist auf dem Heumarkt in Köln zu hören. Hauptkassierer Jürgen Kerner spricht auf dem Marienplatz in München, Wolfgang Lemb auf dem Familien und Kulturfest in der Bahnhofstraße 69 in Zwickau, Ralf Kutzner am Fischversandbahnhof in Cuxhaven, Irene Schulz am Brandenburger Tor in Berlin und Hans-Jürgen Urban auf dem Bert-Kaempfert-Platz in Hamburg.

Weitere Termine finden sich auf den Internetseiten von GGB und IG Metall!

Aktuelles

Kampagnen

  •