Zwei Seminartermine im Herbst

Industrie 4.0 - gestalten & erleben (mit Lernfabrik)


12.09.2018 | Betriebsräte aufgepasst: Hier zwei Seminartermine zum Thema Industrie 4.0 noch für diesen Herbst - inklusive Besuch in der Lernfabrik der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Termine: 07. bis 10.10.2018 oder 18. bis 21.11.2018.

Die IG Metall will den Umbruch in den Betrieben in einen Aufbruch verwandeln.

Zeit sich jetzt entsprechend fit zu machen?! In den Betrieben ist die digitale Transformation längst angekommen. In vielen Fabrikhallen wird der Einsatz von cyber-physischen Systemen (CPS) und vernetzten Prozessen heute erprobt oder bereits umgesetzt. Dabei folgt die praktische Anwendung von Industrie 4.0 keinem Masterplan, sondern wird betriebsspezifisch ausgestaltet, oftmals in einem offenen Such- und Lösungsprozess, der Gestaltungsräume für die betrieblichen Akteure bietet.

  • Betroffen von diesen Veränderungen sind nicht nur komplette Wertschöpfungsprozesse vom Zulieferer bis zum Kunden, sondern auch alle direkten und indirekten Bereiche in einem Betrieb. Dabei gibt es für die Beschäftigten sichtbare und unsichtbare Effekte der Digitalisierung.

  • Jenseits der Hintergrundsteuerung der Fabrik in Echtzeit wird eine Industrie 4.0 erlebbar an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine, beispielsweise über digitale Assistenzsysteme oder über Mensch-Roboter-Kollaboration.

Im Rahmen der beiden Seminartermine werden wir Industrie 4.0 sinnlich erfahrbar und erlebbar machen. Dazu nutzen wir die Infrastruktur der Lernfabrik an der Ruhr-Universität Bochum als Innovationslabor für Mensch, Arbeit und Technik und werden an ausgewählten Demonstratoren und Industrie-4.0- Arbeitsplätzen der Frage nachgehen, wie sich Arbeit verändert und welche Gestaltungsoptionen Betriebsräte und Betriebsrätinnen bei Arbeiten 4.0 haben.

Zukunft ist, was wir draus machen! Jetzt einsteigen!
»Hier das Einladungsschreiben inklusive Anmeldeformular, das Ihr digital ausfüllen und direkt versenden könnt.

Die Termine: 07. bis 10.10.2018 oder 18. bis 21.11.2018.

Kontakt und Rückfragen bitte an:

Benjamin Weigel - IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel

Telefon: 02324/706-181

Mobil: 0170/3333016
Benjamin.Weigel@igmetall.de


Aktuelles

Kampagnen

  •