29. Juni 2019 – Demo Berlin

Alles #FairWandelt? Noch nicht, doch wir bleiben dran!


01.07.2019 | Über 50.000 Metaller*innen setzten am Samstag in Berlin ein Zeichen für gerechte Transformation. Auch viele Kolleg*innen aus dem Bildungszentrum standen am Samstagmorgen 4:15 h für die Abfahrt der Sonderbusse - mit Halt auch in Sprockhövel - parat.


Bei sengender Sommerhitze sammelten sich Zehntausende Metaller*innen zu einer lautstarken Kundgebung unter dem Brandenburger Tor und maschierten quer durchs Regierungsviertel. Unsere Forderungen:

  • Aus technischem Fortschritt muss sozialer und ökologischer Fortschritt für alle werden. Transformation muss in Betrieben und Gesellschaft demokratisch gestaltet werden. Wir wollen #FairWandel - aber wir wollen auch entsprechend gefragt, beteiligt und sinnvoll nachqualifiziert werden.

Die Botschaft als IG Metall an Politik und Unternehmen:

  • Klimaschutz, Verkehrs-und Energiewende und Digitalisierung funktionieren nicht von alleine.

  • Die Bereitschaft zu einem anderen Konsumverhalten oder die Einführung besserer Produkte muss endlich unterstützt werden.

  • Dazu braucht es endlich geeignete politische Rahmenbedingungen, Investionsbereitschaft, planvolles und entschlossenes Handeln.


Mehr zu #FairWandel in Berlin
unter www.igmetall.de
sowie bei Twitter, Youtube, FB und im Live-Blog von Samstag.


Aktuelles

Kampagnen

  •