JAV – Berufsbildung 4.0

Neues Jugendseminar in Sprockhövel

06.04.2017 | Tatsache ist: Nur was wir verstehen, können wir auch verändern. So lautete die Intention für unser neues Seminar im Jugendbereich. Die Debatte um „Industrie 4.0" hat längst auch die jungen Beschäftigten erreicht und weckt das Interesse bei vielen Jugend- und Auszubildendenvertreter(innen). Immerhin wird genau diese Gruppe von den Veränderungen in der Arbeitswelt massiv betroffen sein. Gemeinsam mit dem Projekt Arbeit & Innovation und der Unterstützung durch den Funktionsbereich Bildungs- und Qualifizierungspolitik (IG Metall Vorstandsverwaltung) haben wir uns auf die Suche, nach einem passenden Einstiegsangebot, gemacht. Als Ergebnis liegt nun das 2,5 tägige Seminar: JAV – Berufsbildung 4.0 vor.

Der von den Arbeitgebern initiierte Startschuss für die 4. industrielle Revolution ist nun bereits über 5 Jahre alt. Die totale Vernetzung der Produktion und die Einführung von Assistenzsystemen ist für einige Firmen nicht mehr nur Zukunftsmusik sondern wird nach und nach zur Realität. Andere tun sich zwar noch schwer solche Veränderungen für ihr Unternehmen zu denken, aber nichts desto trotz laufen die Debatten in allen Unternehmen. Und vor allem bei den jungen Beschäftigten, da genau sie das Arbeitsleben noch vor sich haben und gerade dabei sind, mit ihrer Berufsausbildung einen wichtigen Grundstein dafür zu legen.

Während des Seminars planen wir einen Besuch in der Lernfabrik der Ruhr-Universität Bochum. Die gemeinsame Arbeitsstelle IG Metall/ RUB arbeitet eng mit dem Projekt: Arbeit & Innovation 4.0 der IG Metall zusammen und konzentriert sich bereits seit 1975 auf einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Gewerkschaft und Wissenschaft. Neben dem technischen Stand von Industrie 4.0 ist für die JAVen wichtig zu erfahren, in wie weit die Berufsbilder den Anforderungen von morgen entsprechen und was im Unternehmen getan werden kann um entsprechend vorzusorgen. Beteiligungsorientierung spielt hierbei eine große Rolle, da die Veränderungen für die Belegschaft von der Belegschaft getragen werden müssen. Die Rechte von JAV und BR werden so untergebracht, dass diesem Ansatz Rechnung getragen wird. Zu den künftigen Entwicklungen gehören jedoch auch, die Berufsbilder und deren Veränderungen der letzten Jahre. Deshalb werden die Neuordnungsverfahren der letzten Jahre thematisiert und wir werfen ebenfalls einen kritischen Blick auf Strategien von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden, hinsichtlich weiterer Verbesserungsvorschläge für die bestehenden Berufsbilder.

Da der erste Termin des Seminares schnell ausgebucht war und es viele weitere Nachfragen gab, wird es in diesem Jahr zwei zusätzliche Angebote im Bildungszentrum Sprockhövel geben.

Seminartermine:
06. – 09.08.2017 – SX03217
03. – 06.12.2017 – SX04917

Dieses Seminarangebot richtet sich explizit an Jugend- und Auszubildendenvertreter/-innen und es Bedarf eines Beschlusses des Betriebsrates nach Paragraf 37.6 BetrVG. 


Aktuelles

Kampagnen

  •