Kick-off 3

Gemeinsam zur Beschäftigtentagung NRW in Willingen


21.01.2020 | Die Beschäftigtentagung ist ein gerne angenommenes Angebot an alle hauptamtlich Beschäftigten der IG Metall NRW. Das Ziel: gut orientiert, offenherzig und motiviert, gemeinsam im neuen Arbeitsjahr ankommen. Um die 500 Teilnehmende und Gäste trafen sich dazu diesmal im Sauerlandstern in Willingen.


Vorschau

Bilderstrecke: Impressionen (Quelle: Range/Röttgers) – 14 Fotos

Anlässlich der Organisations- und VK-Wahlen sowie der bevorstehenden Tarifrunde (M & E) waren bei dem facettenreichen Tagesprogramm auch viele Ehrenamtliche mit dabei – und natürlich auch Kolleginnen und Kollegen aus allen Arbeitsbereichen des Bildungszentrums Sprockhövel.

  • „Du bist der Publikums-Joker!“ Der Vormittag gehörte der Rede und Debatte im Plenum. Diesmal im Mittelpunkt: der Kick-off NRW zum bundesweit startendem Projekt „Die IG Metall vom Betrieb aus denken!“. Den Einführungsreden von Knut Giesler, Bezirksleiter NRW und Jörg Hofmann, Vorsitzender der IG Metall folgte eine lebhafte Plenums-Diskussion, die durch ein neues digitales Voting-Tool und einen fliegenden, knallroten Würfel (als Mikrofon) kräftig angefeuert wurde. Das in der Anwendung tatsächlich recht einfach zu bedienende Voting-Tool lässt die Meinungsbildungsprozesse, Mehrheiten und Ideen im Saal – ungefiltert und direkt – auf der Großleinwand sichtbar werden. Eine prima Neuanschaffung des Bezirks, übrigens ausleihbar auch für Euren Gebrauch vor Ort. Ergebnis: anregende, diskussionsfreudigere Betriebsversammlungen und Veranstaltungen. In Willingen hat es jedenfalls funktioniert.
  • „Stillstand hat noch nie was bewegt!“ Am Nachmittag stand ein großartiges Workshop-Angebot zur Verfügung. Auch viele unserer Bildungsreferent*innen nahmen dabei eine aktive Moderatorenrolle ein. Dazulernen konnten bei diesem breiten Angebot wirklich alle etwas. Im Mittelpunkt: laufende Projekte wie Transformationsatlas und Betriebslandkarten, die Stammtischkämpfer*innen und "Die  IG Metall vom Betrieb aus denken!". Dazu: gute Feedback-Runden und Arbeitshilfen zum Umgang mit CRM sowie zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Büro oder bei der Betriebsrats-Sprechstunde. Klasse: die Praxis-Trainings rund um neue Wege und Tools für die analoge wie die digitale Kommunikation, gelingende Gruppen-Moderationen oder agile Beteiligungsformen.
  • „Es darf getanzt werden!“ Der Abend gehörte, wie gewohnt der Begegnung, dem Austausch und Kennenlernen und damit natürlich dem Vergnügen: von der „blauen Stunde“ über das gemeinsame Abendessen bis zum Auftritt der Live-Bands ist dies nicht der unwichtigste Programmteil. Hier wird Neues gemeinsam verdaut, hier vertiefen sich persönliche Kontakte und tragfähige Netzwerke.

Unser Dankeschön gilt allen aktiv Beteiligten für einen Tag voller Impulse und mit vielen Inspirationen – und natürlich Thomas und Bernd für viele schöne Fotos.

Vorschau

Bilderstrecke: Weitere Eindrücke (Quelle: Range/Röttgers) – 14 Fotos

Aktuelles

Kampagnen

  •