Einladung

Deutsch-Türkischer Gewerkschaftsabend

28.08.2012 | Einladung zu einem Austausch- und Diskussionsabend mit türkischen Gewerkschaftern.
Wie kann man seinen Lebensunterhalt verdienen?
Die Türkei ist seit geraumer Zeit ein Ziel für Export und Import deutscher Firmen, Produktionsstätte und Zulieferort von Teilen nach Deutschland mit stark zunehmender Tendenz. Die wirtschaftliche Bedeutung im internationalen Kontext nimmt zu. Wie sieht es mit der Verhandlungsposition der Gewerkschaften gegenüber Arbeitgebern aus? Wie sieht konkret die Situation der Arbeitskräfte in der Produktion aus?
15 türkische Gewerkschaftskollegen und –kolleginnen von der Metallgewerkschaft Birlesik Metal-Is und der Textilgewerkschaft sind im Rahmen eines Projektes des DGB Bildungswerk BUND zu Besuch in Deutschland. Sie besuchen zwei Produktionsstätten im Raum Krefeld/Neuss undmöchten mit Betriebsräten, Gewerkschaftern und anderen KollegInnen zum Thema „Leistungsbeurteilung“ diskutieren. In der Türkei gibt es zwar viele Regelungen und Gesetze, dieallerdings teilweise noch aus der Zeit des Militärputsches stammen und undemokratisch sind. Gerade beim Thema Leistungsbeurteilung haben die Beschäftigten kein Beratungs- oder Mitspracherecht. Daher wird dieses Thema in den kommenden Jahren zu einem wesentlichen Arbeitsschwerpunkt der türkischen Gewerkschaften werden.

Wir wollen uns gemeinsam mit Euch austauschen und diskutieren:
– Wie sehen Eure Erfahrungen zum Thema Leistungsbeurteilung in den Betrieben aus?
– Was kann davon positiv in die Gewerkschaftsarbeit der Türkei transferiert werden?
– Die Arbeit als Gewerkschaft und Gewerkschafter in der Türkei und Deutschland

Die Veranstaltung findet statt am
Donnerstag, 30. August 2012,
19.00 Uhr, im Konferenzraum
des IGM-Bildungszentrums Sprockhövel

Kulturell-musikalisches Rahmenprogramm
„Musik international“ mit türkischen Kollegen aus der Region

Die Einladung als PDF Download.



Aktuelles

Kampagnen

  •