Programm und Nominierte

Deutscher BetriebsräteTag 2017

31.05.2017 | "Nach der Bundestagswahl - Vor der Betriebswahl" lautet das Motto des diesjährigen Deutschen BetriebsräteTages, der vom 12. bis 14. Dezember 2017 in den Alten Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn einlädt. Das Programm ist jetzt abrufbar und die Nominierungen stehen fest. Die renommierte Tagung wird in Kooperation mit DGB, IG Metall, ver.di, IG BCE, IG BAU, EVG, NGG, GEW und der Hans-Böckler-Stiftung veranstaltet. Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Prominente zur Eröffnung des BetriebsräteTages sowie zur gemeinsamen Diskussion von Betriebsratsthemen in interessanten Foren und Podiumsrunden angekündigt; auch aus der Politik.


Darunter sind:
  • Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
  • Andrea Nahles, Bundesarbeitsministerin und Schirmherrin (angefragt)
  • Martin Schulz, Parteivorsitzender SPD
  • Karl-Josef Laumann, CDA-Vorsitzender
  • Dr. Gregor Gysi, Vorsitzender Europäische Linke
  • Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen

Betriebsräte präsentieren vorbildliche betriebliche Lösungen
Und sie werden auf dem Deutschen BetriebsräteTag für ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit mit dem renommierten Deutschen Betriebsräte-Preis, einer Initiative der Fachzeitschrift Arbeitsrecht im Betrieb, ausgezeichnet. Die IG Metall und auch das Bildungszentrum Sprockhövel nutzen die Veranstaltung seit Jahren gerne, um sich in die Debatte der Fachforen aktiv einzumischen, die spannenden Praxisbeispiele auch aus anderen Dienstleistungs- und Wirtschaftbranchen näher kennenzulernen, die eigenen (Bildungs-)Angebote zu präsentieren und natürlich die verdienten PreisträgerInnen zu feiern.

Ein Trendbarometer aktueller Themen der Arbeitswelt
Die Unternehmen, aus denen die nominierten Projekte kommen, stellen einen Querschnitt durch viele Branchen der deutschen Wirtschaft dar. Dabei zeigt sich: Betriebsräte sind verlässliche Partner in Innovations- und Veränderungsprozessen in Betrieben und Konzernen. Der Deutsche BetriebsräteTag und der Deutsche Betriebsräte-Preis leisten einen wertvollen Beitrag, um mehr öffentliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung für die tagtäglichen Erfolge der Betriebsratsarbeit zu erreichen. Für den Betriebsräte-Preis 2017 sind diesmal knapp 80 Projektvorschläge eingegangen. Die Jury hat es sich nicht leicht gemacht, davon zwölf Projekte für den Deutschen Betriebsräte-Preis zu nominieren.

Schon für den Preis nominiert zu sein, ist eine Auszeichnung
Die Preisträger werden auf dem Deutschen BetriebsräteTag im Alten Plenarsaal des Deutschen Bundestags in Bonn am 14. Dezember 2017 verkündet. Hier alle 12 Nominierten und ihre Themen in alphabetischer Reihenfolge:

  • Gesamtbetriebsrat Airbus Operation GmbH, Hamburg
    Learning4me
  • Betriebsrat B. Braun Melsungen AG, Melsungen
    Integration von leistungsgewandelten Beschäftigten
  • Gesamtbetriebsrat Berkenhoff GmbH, Herborn
    Mitbestimmungsoffensive bedra-boway2020
  • Gesamtbetriebsrat DB JobService GmbH, Berlin
    Partizipatives Vorgehen mit dynamischem Interessenausgleich bei Betriebsänderung
  • Konzernbetriebsrat / Betriebsrat Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
    GuD Gemeinsam unter einem Dach - Umstrukturierung und Umzug
  • Betriebsrat Huntsman P&A Uerdingen GmbH, Krefeld
    "Think Quer" oder der kreative Weg von der IT-Mitbestimmung zu Personal 4.0
  • Konzernbetriebsrat Internationaler Bund - Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V., Frankfurt am Main
    Konzernbetriebsvereinbarung zu Teilzeit und Befristung
  • Betriebsrat Klinik Coburg GmbH, Coburg
    Beteiligung der Rotkreuzschwestern an Betriebsratswahl - der Weg in den TVöD
  • Betriebsrat LEAR Corporation Wismar GmbH, Wismar
    Neues 21-Schichtsystem / Absenkung der wöchentlichen Arbeitszeit
  • Konzernbetriebsrat Stadtwerke München GmbH, München
    Gründung einer Wohnungsbaugenossenschaft für SWM-Beschäftigte
  • Konzernbetriebsrat SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
    Gelebte Mitbestimmung in nahezu allen Unternehmensstandorten
  • Gesamtbetriebsrat T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main
    T-Systems Transformation 2015+ 

Ein Blick in das »Tagungsprogramm der diesjährigen Veranstaltung (inklusive Anmeldeformular) lohnt sich. Und eventuell ja auch die rechtzeitige Überlegung, sich mit der eigenen Arbeit für das kommende Jahr um eine »Nominierung zu bewerben.

Das Programm als PDF zum Download gibt es »hier.


Aktuelles

Kampagnen

  •