Kinder stark machen

Warum Joel (s)einen »Oskar« verdient...

01.06.2016 | ... denn den soll er haben! Dafür spendeten auch die Konzertbesucher hier bei uns im Haus einen Betrag in Höhe von immerhin 400 Euro. Zu der Spendenaktion rief der Musiker Klaus Stachuletz - alias Dr. Mojo - bei seinem Auftritt im Bildungszentrum auf. Das Projekt: »Ein Auto für Joel machte er sich zur eigenen Sache. Und sein Publikum zieht mit.
 


Klaus Stachuletz und Joel stehen beide auf Blues.

Darum gehts:

Joel (13) braucht (s)einen "Oskar"
Er leidet an einer unheilbaren Krankheit, eine unaufhaltsame Muskelschwäche. Seit seinem vierten Lebensjahr ist er deshalb auf eine Beatmungsmaschine angewiesen. Trotz seiner schweren Beeinträchtigung hat Joel viel Lebensmut und ist ein sehr fröhliches Kind. Dank seines Elektro-Rollstuhles (225 kg) kann Joel das Bett verlassen und ist damit gerne und viel unterwegs; Freunde besuchen, Kino, Konzerte und kleine Urlaube mit seiner Familie. Damit seine Mutter diese Lebensfreude unterstützen kann ist sie auf ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug angewiesen!!


Kim (links), eine Freundin und Joline (rechts), Joels Schwester – mit bei dem Konzert im Bildungszentrum Sprockhövel – freuten sich sehr über das Spendenergebnis des Abends.

Zusammen was konkret bewegen
Leider aber ist ihr Auto (genannt Oskar) bereits 17 Jahre alt und bekommt seit Januar laut Dekra keinen TÜV mehr. Joels allergrößter Herzenswunsch ist deshalb ein Auto. Denn nur das ermöglicht ihm Teilhabe und Mobilität. Da seine Mutter nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügt, bat sie im Namen von Joel um Unterstützung. Denn: Viele können gemeinsam helfen. Und Viele sammeln nun tatsächlich kleine Beiträge im Rahmen einer aktuellen Soli-Aktion auf Facebook.

  • Danke - allen MetallerInnen, die sich beteilig(t)en! "Joel muss endlich wieder regelmäßig `raus´ können. Die Teilnehmenden beim Konzert am 24. Mai im Bildungszentrum Sprockhövel haben dazu einen tollen Beitrag geleistet!", mit diesen netten Worten bedankte sich Dr. Mojo - persönlich sowie auf seiner Facebookseite.
  • Die Aktion geht weiter! Gesammelt wird über ein spezielles Spendenkonto, eingerichtet vom ambulanten Kinder Hospizdienst Sternentreppe des Caritas Verbandes Hagen.
  • Wer noch mitmachen will, hier die Daten des Spendenkontos: Caritas Hagen e.V. - Bank für Kirche und Caritas eG Paderborn IBAN: DE97472603070010690501 - Verwendungszweck: Kinderhospiz / Joel Dralus - Hinweise: Bitte gebt unbedingt den genauen Verwendungszweck an. Falls Spendenquittungen erwünscht sind, Namen und Adresse angeben.

Weitere und aktuelle Infos finden sich hier: »Ein Auto für Joel
Joel und seiner Mutter wünschen wir viel Erfolg und alles Gute!


Joel und seiner Mutter wünschen wir viel Erfolg und alles Gute!

MaGRo


Aktuelles

Kampagnen

  •