Ein Thema für Betriebsräte

Grundbildung und Alphabetisierung im Betrieb


19.09.2018 | Jeder Siebte (!) zwischen 18 und 64 Jahren kann nicht ausreichend lesen und schreiben. Das sind in Deutschland 7,5 Millionen. Weit mehr als die Hälfte dieser Menschen (57 %) sind berufstätig, also Kolleginnen und Kollegen! Die hohe Zahl der berufstätigen funktionalen Analphabeten lässt den Schluss zu, dass es in nahezu jedem Betrieb eine beachtliche Zahl Betroffener gibt. Für sie ist der derzeitige Wandel der Arbeitswelt eine besondere Herausforderung. Denn notwendig werdende Weiterbildung und betriebliche Anpassungsqualifizierungen erfordern meist zumindest grundlegende Kompetenzen in Lesen und Schreiben. Wer sich nicht oder nicht ausreichend beteiligen kann, dessen Beschäftigung ist auf Dauer gefährdet. Zudem gehen die betroffenen Kolleginnen und Kollegen natürlich nicht immer offen damit um.

Umso wichtiger, dass betriebliche Interessenvertretungen entsprechend sensibilisiert sind
Nur so lässt sich die Sache im Betrieb richtig gut anpacken und können Betriebsräte ihren im Betriebsverfassungsgesetz beschriebenem Aufträgen - und das mit Blick auf die ganze Belegschaft - nachkommen. Gut, dass sich auch die DGB Gewerkschaften mit den alarmierenden Zahlen nicht abgefunden haben. Stattdessen wurde das Projekt Mento aufgelegt. Mento ist ein kollegiales Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung. Es will den Kolleg*innen in den Betrieben Möglichkeiten aufzuzeigen, um den Umgang mit funktionalem Analphabetismus im Betrieb zu erlernen. Mit dem Projekt ist es gelungen, eine bundesweite Infrastruktur aufzubauen, die kompetente Hilfestellung gibt, vernünftige Materialien und erfahrene Ansprechpartner*innen für entsprechende Betriebsprojekte bietet. Genau hier - und natürlich in Zusammenarbeit mit Mento - setzt auch unser aktuelles Seminar im IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel an.

Termin: 28. bis 31. Oktober 2018
Wir freuen uns auf beherzte Betriebsräte und SBVen, die sich - kurz entschlossen - noch für dieses Seminar entscheiden.


JETZT FIX ANMELDEN
»Hier die Seminarbeschreibung als PDF zum Download

Zur Motivation und Einstimmung hier ein lohnender Podcast (45 Minuten):


http://die-bildungsarbeiter.de/?podcast=ba019-funktionaler-analphabetismus

Im Interview mit den Bildungsarbeitern (Sok-Yong Lee und Guido Brombach) erklärt DGB-Kollege Jens Nieth anschaulich, was genau funktionale Analphabet*innen eigentlich sind, warum es so viele davon gibt und man so wenig darüber weiß und wie das Projekt Mento es schafft, eine gewerkschaftliche Antwort darauf zu geben.

Aktuelles

Kampagnen

  •