Jugendbildungsprogramm 2015

Jetzt reinschauen und sich fix anmelden!

24.11.2014 | Das neue Jugendbildungsprogramm ist da und steht ab sofort – natürlich auch hier bei uns in Sprockhövel – zur Mitnahme und als Download zum Herunterladen zur Verfügung. Ein rundes Angebot für JAVen und die Junge IG Metall zu den Themen, Ausbildung und Arbeit, Beteiligung und Demokratie, Europa, soziale Gerechtigkeit und mehr. Die Seminare bieten unverzichtbares Wissen und mehr:
 
Hier kommen die eigenen Themen endlich auf den Tisch
In den Seminaren kann man lernen, wie man wirksam für die eigenen Interessen aktiv wird, effektiver zusammenarbeitet und besser kommuniziert. Sich persönlich weiterentwickeln und eigene Erfahrungen in Büro und Betrieb austauschen. Die Seminare sind zudem eine einmalige Gelegenheit um neue Leute zu treffen und sich prima zu vernetzen mit gleichaltrigen Kolleginen und Kollegen.

Wie finde ich das passende Seminar?
Das Bildungsprogramm bietet einen guten Seminarüberblick und funktioniert wie ein persönliches Planungs-Tool: Jedes Seminar wird einzeln vorgestellt und beinhaltet ein Anmeldeformular im Postkartenformat. Hast Du ein Seminar gefunden, trennst Du die Anmeldekarte ab und schickst sie an Deine IG Metall-Verwaltungsstelle. Von dort bekommst Du den offiziell anerkannten Themenplan zugeschickt. Diesen brauchst Du, um Deine Freistellung im Betrieb zu beantragen.

Werde ich freigestellt?
Für Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen gilt: Paragraf 37.6 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) regelt die Freistellung für Seminare, die die "erforderlichen" Kenntnisse für die Arbeit als betriebliche/r Interessenvertreter/in vermitteln. Paragraf 37.7 BetrVG räumt das Recht auf Freistellung für Seminare ein, bei denen Du "geeignete" Kenntnisse für die JAV-Arbeit erwirbst.

Wer bezahlt das Seminar?
Für Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen muss der Arbeitgeber die Seminar- und Fahrtkosten tragen: Die Paragrafen 40.1 und 65.1 BetrVG regeln zusammen die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Wo kann ich die Seminare besuchen?
Die bundesweiten Jugendseminare der IG Metall finden an zwei Orten statt: Im »Jugendbildungszentrum Schliersee und im »Bildungszentrum Sprockhövel. Obwohl die beiden Seminarorte in Oberbayern und im Ruhrgebiet liegen, sind sie nur scheinbar weit voneinander entfernt. Gemeinsam bilden die BildungsreferentInnen beider Häuser das IG Metall-Team für den Jugendschwerpunkt.

Loslegen. Aber wie?
Falls Du weitere Beratung brauchst, wende Dich einfach an Deine IG Metall vor Ort oder im Betrieb. Dort erhältst Du viele Tipps und - falls sich Dein Arbeitgeber quer stellt - auch die notwendige Unterstützung. Dort ist das Jugenbildungsprogramm auch in gedruckter Form vorrätig.

Das komplette Jugendbildungsprogramm 2015 könnt Ihr »hier herunterladen! Die übrigen Bildungsprogramme für 2015 für Aktive und Betriebsräte, SBVen und JAVen findet Ihr auf unserer »Downloadseite.


Aktuelles

Kampagnen

  •