Jahrestag am 9.6. ab 20:00 Uhr

Der NSU-Nagelbombenanschlag in der Keupstraße

04.06.2018 | Am 09. Juni 2004 explodierte in der Kölner Keupstraße, bekannt als eines der Zentren türkischen Geschäftslebens in Köln, eine auf einem Fahrrad montierte Nagelbombe. 22 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, zahlreiche Geschäfte zerstört und verwüstet. Erst lange sieben Jahre später im Jahr 2011, wurde der rechtsterroristische Hintergrund des Anschlags offiziell bestätigt. Zuvor waren die Menschen in der Keupstraße lange selbst den oftmals verunglimpfenden Verdächtigungen ausgesetzt – auch seitend der Polizei. Dazu hier eine Buchempfehlung eines unserer Bildungsreferenten unter dem Titel: "Die haben gedacht, wir waren das."

Ein Denkmal für den Zusammenhalt der Gesellschaft
Seit 2013 läuft in München der Prozess gegen fünf Personen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) - ein Fass ohne Boden und mit schlimmen Einsichten in die Netzwerke von gewaltbereitem, rechtsradikalem Terror. In Köln werden derzeit mögliche Aufstellungsorte für ein Denkmal zu dem Anschlag dikutiert. Diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema - sowie den damit verbundenen Wünschen, Forderungen und Chancen - widmet sich die öffentliche Gedenkveranstaltung am 9. Juni 2018 um 20 Uhr in Köln Mülheim.

Für das Recht auf Erinnerung aus der Sicht der Betroffenen
Der Diskussion über das Denkmal folgen ab 21.00 Uhr Ausschnitte aus dem Theaterstück "Die Lücke", dass sich auf eindrückliche Weise mit den NSU Anschlägen, den vielen falschen Verdächtigungen und deren Folgen für die Community - nicht nur in der Keupstraße - auseinandersetzt. Von 21:30 bis 1:00 h nachts folgt eine Nacht voller Kurzfilme aus migrantischer Perspektive - eine Auswahl verschiedener Künstler*innen und Filmemacher*innen, zusammengestellt von Cana Bilir-Meier.

Kommt zur öffentlichen Gedenkveranstaltung am 9.Juni 2018
* ab 20 Uhr an der Ecke Keupstraße / Genovevastraße in Köln Mülheim.


Offizieller Trailer: Der Kuaför aus der Keupstraße

Quelle Teaserfoto: Ralph Goldmann

Aktuelles

Kampagnen

  •