Kick-off in Duisburg-Dinslaken

Die IG Metall vom Betrieb aus gedacht ...


21.08.2020 | Im Brauhaus Mattlerhof startete die IG Metall Duisburg-Dinslaken am 14. August mit einer eigenen Zukunftreihe "IG Metall vom Betrieb aus denken" durch. Die Veränderungspromotor*innen der Geschäftsstelle werden dabei für 12 Monate begleitet durch Sarah Hammes und Rolf Kulas, Bildungsreferent*innen in Sprockhövel, die beide für die Geschäftstelle auch die anstehende vierteilige Ausbildungsreihe für Betriebsräte der Geschäftsstelle anleiten.


Vorschau

Bilderstrecke: Kick-off – 26 Fotos

Ein gemeinsames "Heimspiel" mit ehrgeizigen Zielen

Im Fokus der Zukunftsreihe "IG Metall vom Betrieb aus denken" geht es darum, wie Haupt- und Ehrenamtliche der IG Metall und unsere Mitglieder mit betrieblichen sowie überbetrieblichen Angeboten ihre Kommunikation verbessern, dabei näher dran bleiben an Themen, die wirklich bewegen und sich gemeinsam neue Ziele setzen. Entsprechende Projekte werden zusammen verabredet, angestoßen, umgesetzt und ausgewertet. Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung:

  • ein erstes Kennlernen aller beteiligten Akteure,
  • der Austausch über die aktuellen Ausgangslagen, betriebliche Projekt-ideen und Vorgehensweisen sowie
  • Absprachen zur weiteren Zusammenarbeit und zum gemeinsamen Projektverständnis

Gespannt sein darf man auf die Duisburger Ideen und den sogenannten Transfer-Tag 2021 zum Abschluss der Reihe im Frühherbst unter dem Titel: Was wollen wir verbessern, um die IG Metall als Gewerkschaft zukunftsfähig, handlungsstark und für Menschen interessant zu machen.

Wir wünschen den Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg!

Aktuelles

Kampagnen

  •  

Wir verwenden auf dieser Webseite lediglich Matomo für statistische Zwecke und setzen dafür ein Tracking-Cookie. Du kannst dieses Cookie akzeptieren oder ablehnen. »Datenschutz
AblehnenAkzeptieren