Köln macht mobil. Tanz die AfD.

ARSCH HOCH. ZÄHNE AUSEINANDER.

21.04.2017 | Die Künstlerinnen und Künstler von "Arsch huh, Zäng ussenander!" engagieren sich seit 25 Jahren für ein vielfältiges, tolerantes und solidarisches Köln und gegen Gewalt, Rassismus und Neonazis. Die aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklung mit dem Erstarken des Nationalismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Deutschland und Europa finden auch sie besorgniserregend.  "Arsch huh" sieht sich deshalb erneut herausgefordert, ein deutliches Signal zu setzen.

Du bes Kölle!: "Keine Bock op Extremismus un Hass op fremde Lück“

Deshalb startet die Kölner Initiative im Wahljahr 2017 unter dem bereits bewährten Motto "Du bes Kölle!" erneute eine Kampagne. Sie wollen aktiv und offensiv für eine humane, gerechte und offene Gesellschaft eintreten. Ihre zentralen Botschaften an alle Kölner*Innen: Erstens: sich einmischen und politisch aktiv werden. Zweitens: Wählen gehen und mitentscheiden! Drittens: Den Rechtspopulisten und Rechtsextremisten entschieden entgegen treten:

  • Die Kampage "Du bes Kölle!" startete am 1. April mit einer Plakataktion, sechs Videospots, entwickelt von Studentinnen und Studenten der Medienhochschule Köln und einem neuen Webauftritt. Auf der Startseite: klare, persönliche Statements!

 

  • Die Kampagne setzt sich fort mit inhaltlichen Stadtteilveranstaltungen (Veedels-Tour) sowie verschiedenen Mitmach-Aktionen rund um das Thema Demokratie und mündet am Samstag, dem 27. August 2017 - save the date – in einer musikalisch-politischen Kundgebung im Rahmen des „gamescom city festival“  auf den Kölner Ringen.

 

  • Natürlich unterstützen die Künstlerinnen und Künstler von  "Arsch-huh" die verschiedenen Proteste zum AfD-Bundesparteitag am Samstag , den 22. April in Köln. Das Motto hier: Tanz die AfD - ein musikalischer Protestmarsch.


Arno Steffens, Musiker und einer der Sprecher der AG "Arsch huh": "Wir wollen dazu ermutigen, eigene Interessen zu artikulieren und für ihre Durchsetzung zu streiten. Demokratie lebt vom Engagement der Menschen und ist ein kostbares Gut, das es gegen ihre Gegner vom rechten Rand gemeinsam zu verteidigen gilt."

Unser Tipp an alle Metaller*Innen: Rockt & rolled einfach mit. Look & like bei Facebook. "Tanzt mit uns die AfD!" am Samstag, den 22. April in Köln


Aktuelles

Kampagnen

  •