Der Mindestlohn ist da

8,50 EURO brutto pro Stunde...

05.01.2015 | Ab 1. Januar 2015 hat Deutschland den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro. Profitieren tun davon viele, aber leider nicht alle! Jetzt heißt es also: Dran bleiben. Der Mindestlohn muss wirksam umgesetzt und kontrolliert werden, Schlupflöcher und Ausnahmen darf es nicht geben. Dafür setzen wir uns ein.
 

Weitersagen! Und jetzt einfordern ...
Mehr Infos und die wichtigsten Antworten auf aktuelle Fragen zum Thema Mindestlohn gibt's auf dem Mindestlohn-Portal des DGBs. Dort findet sich auch einer Hotline, die eigens zur Beantwortung der Fragen von Kolleginnen und Kollegen eingerichtet wurde.

Fragen stellen sich derzeit viele...
Profitiere ich persönlich von dem Gesetz? Oder bin ich von den Mindestlohn-Ausnahmen betroffen? Gibt's den Mindestlohn auch für einen Minijob oder ein Ehrenamt? Werden Trinkgelder oder Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf den Mindestlohn angerechnet? Was bedeuten dieÜbergangsfristen? u.v.m.

Der DGB beantwortet >HIER die häufigsten und wichtigsten Fragen.

Die Hotline-Nummer - aktiv vom 02.01. bis 31.03.2015 /9.00 - 16.00 Uhr) - lautet: 0391/4088003

MG


Aktuelles

Kampagnen

  •