Europa im Austausch

Das Programm der Sommerschule ist da

12.02.2015 | Du willst vom 02. bis 08. August in der Sommerschule dabei sein? Dann heisst es fix sein und sich jetzt anmelden... In diesen Tagen erscheint der Programmprospekt 2015 mit dem kompletten Workshop-Programm der Sommerschule Die gibt sich diesmal gewohnt kreativ und ganz europäisch und international.
 

"EUROPA – IN EXCHANGE / IM AUSTAUSCH"
Das Motto der Sommerschule 2015 greift bewusst den Titel der Europa-Ausstellung unserer Initiative  >Urban Art meets Union - mit Bildern von Max Rippon - auf. Bildungszentrum Sprockhövel und die Sommerschule wollen künftig für mehr europäischen Austausch und direkte Begegnung sorgen. Die Europabilder setzen dabei nicht auf gemütsblöde Stereotype und Ausgrenzung, sondern auf demokratische Beteiligung, kulturelle Vielfalt und Beweglichkeit.

Das Programm und alles Wissenswerte findet Ihr als PDF zum Download »hier.



Bild: MaGro

Sommerschule 2015: Europa. Das ist unser Job!
In Vorbereitung ist eine Reihe  spannender Aktivitäten und Themen:

  • Das "Improtheater" will Grenzen (auch die im eigenen Kopf) überwinden helfen
  • Solidarisches Handeln - auch in global aufgestellten Unternehmen - das ist machbar!
  • Die Türkei als Teil hiesiger Gesellschaft und Europas - werden wir uns schlicht ertanzen
  • Mit Skulpturen aus Holz und Papier arbeiten wir künstlerisch am Thema globale Nachhaltigkeit
  • Mit eigene Lieder und Musik, Hip-Hop und Street-Dance üben wir Protest(-kulturen)
  • Foto- und Videowerkstatt, Steinbildhauer und Graffiti-Fans bringen Europabilder in Bewegung
  • Natur und "das Europa vor der eigenen Haustüre" wollen wir selbst erkunden
  • Als Artisten und Gaukler schnuppern wir internationale Zirkusluft
  • Im Puppentheater werden "stinknormale Europäerinnen" gebaut und zum Sprechen gebracht

Sommerschule - Zeit zum Leben. Zeit zum Erleben!
Die Grundidee der Sommerschule: Das kreative "Traditionsformat" aus dem Bildungszentrum Sprockhövel ermöglicht es Mitgliedern der IG Metall - zusammen mit der Familie und in kollegialer Atmosphäre - ihre Gewerkschaft IG Metall auch einmal ganz anders zu erleben: Das Haus ist voll mit Kindern, Jugendlichen und gut gelaunten Erwachsenen, die in diversen Workshops ihren kreativen Interessen freien Raum lassen.

Die Sommerschule stößt bei vielen, vielen Kolleginnen und Kollegen auf begeistertes Interesse. Schöne Geschichten und Foto-Imprressionen aus der letzten Sommerschule finden sich »hier.

Das Teilnahmekontingent ist - wie immer - leider begrenzt. 
Deshalb heisst es für alle Interessierten:

Jetzt Kontakt aufnehmen und sich für die Teilnahme 2015 bewerben
Weitere Infos und Anmeldungen bitte an: Tanja.Jaegers@igmetall.de


Aktuelles

Kampagnen

  •