Neu: Prüfer werden ist nicht schwer...

Und Prüfer sein nun auch nicht mehr!

21.03.2017 | Die duale Berufsausbildung in Deutschland ist seit vielen Jahren der Grundstein für ein gutes Leben und ein Vorbildmodell für viele europäische Länder. Junge Menschen werden in über 270 Ausbildungsberufen systematisch an ihre Anforderungen in der Arbeitswelt herangeführt. Damit die Berufsausbildung optimal funktionieren kann, bedarf es einer guten Zusammenarbeit von vielen beteiligten Personen und Institutionen; nicht zuletzt ist hier die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Prüfungsausschüsse hervorzuheben. Meist sehr engagierte und wunderbare Leute. Ein Ehrenamt im Aufwind: Prüf künftig mit!
Während die IG Metall ihren Fokus bei Berufsausbildung klassisch auf die Ausübung und Förderung der Mitbestimmungsrechte von BR und JAV legt, hat sie die Möglichkeit Prüfer(innen) für die paritätischen Prüfungsausschüsse zu benennen, um diese Arbeit durch engagierte Kolleginnen und Kollegen zu fördern und unterstützen. Um jedoch qualitativ hochwertige Arbeit im Prüfungsausschuss zu realisieren, ist es wichtig, dass sich aktive und interessierte Prüferinnen und Prüfer mit den Anforderungen auseinandersetzen und ihre eigene ehrenamtliche Tätigkeit entsprechend reflektieren. Das Seminar bietet das inhaltliche Rüstzeug und Beispiele bester Praxis.

Neu im Bildungsprogramm: Prüf Dich selbst!
Wenn du als Prüferin oder Prüfer tätig bist oder dich künftig für eine solche Tätigkeit interessierst, bist du ganz herzlich eingeladen an dem »Seminar: "Prüf mit: Prüfer werden - Prüfer sein" in Sprockhövel teilzunehmen und dich über bestens über die Tätigkeit zu informieren bzw. mit Prüfer*Innen aus der gesamten Bundesrepublik ins Gespräch zu kommen.

Termin: vom 14. - 19.05.2017
Seminar-Nr. SF02017


Aktuelles

Kampagnen

  •