Veranstaltungen und Seminare zum

Thema: Psychische Erkrankungen

14.01.2013 | Psychische Erkrankungen, Burnout-Syndrom, Erschöpfungszustände ... haben in unserer (Leistungs-)Gesellschaft Platz genommen. Deshalb bieten wir in 2013 zahlreiche Veranstaltungen und Seminare zum Thema „Psychische Erkrankungen“ an. Den Auftakt macht eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „ Psychische Erkrankungen auf dem Vormarsch ... immer mehr Weicheier und Heulsusen?“ Gemeinsam mit unserer Kollegin Eva-Maria Böttcher, Bildungsreferentin des Bildungszentrums, wollen wir uns mit Geschichten, Gelesenem, Gehörtem und Gesehenem zum Thema beschäftigen. Auch wenn es um ein ernstes Thema geht, findet sich neben Nachdenklichkeit auch Spaß wieder.

Die Veranstaltung ist am 15.01.2013 um 19:30 Uhr im Bildungszentrum.

Weitere Infos in unserem Kulturprogramm.

Das Seminar – SX20813 – zum Thema:

Als eines unserer drei Winter-Highlights 2013 beschäftigt sich die Tagesveranstaltung
 „Wer nicht vorbeugt, hat das Nachsehen – Psychische Erkrankungen: Herausforderung für betriebliches Gesundheitsmanagement“ am 21.02.2013 mit dem Thema.

Die seelische Gesundheit zu fördern und zu erhalten, wird Kernaufgabe betrieblicher Gesundheitspolitik. Was können wir für eine wirksame und rechtzeitige Prävention tun? Antworten geben erfahrene Fachleute und betriebliche PraktikerInnen, mit denen wir die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Impulsvorträge halten Frau Dr. Marlen Cosmar, Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV – „Von der psychischen Belastung zur psychischen Erkrankung gibt es einen kausalen Zusammenhang“ – und Herr Ralf Schweer, Institut für Karriere und Gesundheit, Elmshorn – „Macht Arbeit psychisch krank?“ Daran schließen sich nachmittags mehrere Workshops und eine moderierte Diskussion an. Weitere Informationen und das Programm des Seminars findet sich hier.


Aktuelles

Kampagnen

  •