Sommerschule in Aktion / 04

Zeitgeister gründen Gewerkschaft ...

19.08.2014 | Viel Sinn für Zeitgeist/er, zeigte in der Sommerschule die AG Puppenbau und Puppenspiel. Schnell nahmen die verschiedensten Zeitgeister Form und Gestalt an, wurden bunt bemalt und mit passender Kleidung ausgestattet.
 
Und schon waren die Puppen zum Leben erweckt: Die Kinder der Gruppe legten ihren Zeitgeistern gute und unbequeme Fragen in den Mund und wanderten gemeinsam durch das ganze Haus. Vorzugsweise die Erwachsenen wurden dabei aufgespürt und von den kleinen Zeitgeistern selbstbewusst interviewt. Zu beantworten waren dabei recht nachdenklich machende Fragen „auf der Suche nach der scheinbar verlorenen Zeit“ vieler Erwachsener, aber auch danach wofür sie den gerne mehr Zeit hätten.

Für den Abschlussabend trat man dann zur gemeinsamen Aufführung an:  Angeführt wurde die eigens neu gegründete „Gewerkschaft der Zeitgeister“ der Puppen u.a. von „Eulalia, der Fee der Entschleunigung“ und „Professor Clock“.



Gemeinsam warb man in dem Abschiedsstück für die neu gegründete Gewerkschaft der Zeitgeister: Und das mit soviel Zauber und Charme, dass diese Art der Mitgliederwerbe-Kampagne, bestimmt großen Erfolg haben dürfte.

Unser Dankeschön, gilt Ulrike Frank und Angela Hilgers, den beiden Puppenspielerinnen vom Figurentheater-Kolleg in Bochum, die kräftig dabei mithalfen, einmal über den eigenen Umgang mit Zeit nachzudenken und die neuen Zeitgeister zu wecken.


Bildung im Dialog mit den Zeitgeistern

Vorschau

Bilderstrecke: (Bildquelle: MaGro)

Aktuelles

Kampagnen

  •