Sommerschule in Aktion / 05

Endlich! Es ist soweit. Manege frei...

19.08.2014 | ... Zeit für Circus! Sechzehn „Begnadete Körper“ (von 7 bis 52) , Farben und Musik, Spannung und poetische Momente: „Aaah!“ macht das Publikum beim Abschlussabend der Sommerschule. Und auch die „Ooh´s!“ gelten den akrobatischen Leistungen der Gruppe.

Die Artistinnen und Artisten,  beweisen nach wenigen Trainingstagen erstaunliches Geschick, viel Körpergefühl und Lässigkeit. Die Großen schultern die Kleinen, Stelzenläufer halten gekonnt Balance, Tüll-Jongleurinnen und Jongleure zeigen volle Konzentration. Der jüngste Fakir der Welt stellt sich beherzt in einen Scherbenhaufen. Seine erwachsene Kollegin scheut nicht das gefährliche Nagelbrett... Nebenbei hat man während der Woche auch das Feuerspucken geübt. Leider darf das im großen Saal heute  vorgeführt werden.



Dafür nimmt das Programm feuriges Tempo auf... Wen stört es, wenn auch mal was daneben geht. Wir machen es einfach nochmal: mobil auf dem Einrad und standfest als große Pyramide. Hier entsteht Zusammenhalt, Vertrauen und Selbstbewusstsein... „Da Capo!!! „ verlangt das Publikum und auch die gemeinsam Zugabe zeigt Klasse...

„Kinder stark machen!“ Darauf versteht sich Dirk Jürgens, langjähriger Aktivist der freien Mitmach- und Spielezirkus-Szene. Wir sagen Dankeschön und spendieren allen ArtistInnen nochmals einen kleinen  Extra-Applaus!


Bildung in Bestform: Zirkus-Impressionen aus Sprockhövel

Vorschau

Bilderstrecke:

Aktuelles

Kampagnen

  •