Alle reden über Tarifverhandlungen

... aber was ist das eigentlich?

14.11.2014 | Gestern einigte sich nun die Tarifrunde "Textil und Bekleidung" nach wochenlangen Protesten und Warnstreiks auf ein Ergebnis. Und: In dieser Woche präsentierte der IGM Vorstand das voraussichtliche Forderungspaket für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie. Gefordert werden demnach 5,5 Prozent mehr Geld. Und: Wir wollen Mehr! Zusätzlich sollen diesmal auch bessere Bedingungen für die Altersteilzeit und finanzierte Bildungszeiten durchgesetzt werden.
 
Das Forderungspaket empfiehlt der Vorstand den regionalen Tarifkommissionen der Bezirke. Der endgültige Beschluss wird am 27. November fallen, wenn die Bezirke nochmals genauer über die Empfehlung beraten haben. Die aktuellen Tarifverträge laufen Ende Dezember aus. Im Januar starten die Verhandlungen. Die Friedenspflicht endet am 28. Januar 2015.

Eine Branche mit 3,7 Millionen Beschäftigten will "MEHR!"
Die Metall- und Elektroindustrie ist der mit Abstand größte Industriezweig Deutschlands. Dazu zählen die Sparten Auto, Maschinenbau, Elektrotechnik und Metallverarbeitung. Rund 3,7 Millionen Menschen erwirtschafteten 2013 in knapp 24.000 Betrieben einen Jahresumsatz von rund 999 Milliarden Euro (Quelle: Spiegel/online). Mit Blick auf die anstehende Tarifrunde in dieser Branche setzt die IG Metall erfahrungsgemäß wichtige "Pflöcke" – auch für andere Branchen.

Aktiv für Tarif – aber wie funktionieren Tarifverhandlungen eigentlich?
Hier ein anschauliches Video der Jungen IG Metall. Gemacht für EinsteigerInnen. Es erklärt – kurz und knapp in 2:30 minuten– den Ablauf einer Tarifauseinandersetzung:


Bildung für Tariferfolge – auch wichtiges Handlungsfeld in Sprockhövel
Wie "Tarifpolitik" geht und man sich durchsetzt, das lernen aktive MetallerInnen in der Praxis: im Betrieb, am Verhandlungstisch, zahlreichen Aktionen und Warnstreiks. Basiswissen und nötiges Handwerkszeug - insbesondere zur Anwendung und Umsetzung erreichter Tarifabschlüsse - erwirbt man zudem in unseren Seminaren zum »Handlungsfeld Tarifpolitik. Umso besser, wenn unsere Seminarteilnehmenden dabei Gelegenheit haben, auch einmal mit gewählten Mitgliedern einer Tarifkommission ins direkte Gespräch zu kommen. Die Tarifrunden der IG Metall NRW beraten sich – gerne und regelmäßig – hier bei uns in Sprockhövel. Wer also auch über deren Arbeit MEHR wissen will, ist in Sprockhövel an der richtigen Adresse.

Zur Tarifrunde Metall und Elektro: 2015: »Hier finden sich – regelmäßig aktualisiert – alle Infos "aus erster Hand" zu Sachstand und weiterem Verlauf der Dinge. Und MEHR zum gestrigen Tarifergebnis der Textiler ist »hier nachzulesen.
 

MG

Aktuelles

Kampagnen

  •