Traurig nehmen wir Abschied

Unsere Kollegin Marion ist gestorben

03.09.2013 | Auch wir trauern von ganzem Herzen um eine sehr geschätzte Kollegin und Freundin. Wir nehmen Abschied von                                                     
                                                                               

Marion Rohrbach

*04.8.1960                             †23.8.2013

die nach schwerer Krankheit im Alter von 53 Jahren verstorben ist.


Marion hat seit 1988 hauptamtlich in der IG Metall für die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gestritten. Von 1991 bis 2002 arbeitete sie im IG Metall Bildungszentrum Lohr als Referentin für soziale Kompetenzen im Bereich der Referenten- und Beraterausbildung, für Führungskräfte in Gremien sowie als Organisationsentwicklerin und Supervisorin für gewerkschaftliche Interessenvertretungen. Zudem hatte sie wesentlichen Anteil an der Konzeptentwicklung des Bildungs- und Beratungsprogramms in Lohr.

Im Dezember 2002 wechselte Marion zur Bezirksleitung Nordrhein-Westfalen.  Als Bezirkssekretärin war sie für die Betreuung der IT-Branche und der Leiharbeitsbranche, für die Konzeption und Durchführung der Nachwuchsförderung sowie für die Frauen- und Gleichstellungspolitik, vor allem aber für die systematische Organisation der Rückholung ausgetretener Mitglieder verantwortlich.

Anfang 2010 wurde Marion Bildungsreferentin in unserem Bildungszentrum Sprockhövel. Hier übernahm sie den Seminarschwerpunkt Mitgliederentwicklung und arbeitete in den Bereichen soziale Kompetenzen und Qualifizierung von Führungskräften in Gremien.

Marion Rohrbach war als Mensch und wegen ihrer fundierten didaktischen Spezialkenntnisse, ihrer Prozessberatungskompetenz und ihres guten Gespürs für den menschlichen Umgang bei Vorgesetzten, Kolleg(inn)en und Seminarteilnehmer(inne)n sehr geachtet, geschätzt und beliebt. Sie hat uns leider nun allzu früh verlassen.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen Stunden bei ihrer Familie und den Angehörigen. Insbesondere bei ihrem langjährigem Lebenspartner, unserem wunderbaren Kollegen Werner Neumann.

Wir werden Marion in bester Erinnerung behalten. Sie wird fehlen. Und Vieles wird uns an sie und ihr Engagement immer aufs Neue erinnern. 



Aktuelles

Kampagnen

  •