Fachtagung 2017

Einladung zum jährlichen "Update Arbeitsschutz"

16.11.2017 | Aktive im betrieblichen Handlungsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz treffen sich auch in diesem Jahr wieder zum inhaltlichen Austausch im IG Metall-Bildungszentrum Sprockhövel. Geplant sind Inputs und Diskussionen zu aktuellen Themen mit Expertinnen und Experten.

Hier die Themen und die Vortragenden für das Update 2017 am 14./15. Dezember 2017 in Sprockhövel:

  • Rechtsanwalt Ulrich Faber: "Verantwortung des Arbeitgebers und gesetzlicher Auftrag
    des Betriebsrats im Arbeitsschutz und bei der Gefährdungsbeurteilung"

  • Dipl.Ing. Bruno Reddehase, Arbeits- und Organisationspsychologe und Technischer Aufsichtsbeamter
    im Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Hannover: "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung aus Sicht einer Aufsichtsbehörde"

  • Heinz Fritsche, IG Metall-Vorstand, Ressort Arbeits- und Gesundheitsschutz: "Arbeitsmedizinische Vorsorge -
    Branchenregel Stahl, Eignungsuntersuchungen und die Haltung der Akteure im Feld

Am Freitagvormittag erwarten uns – in einer moderierten Podiumsrunde – inhaltliche Inputs zu folgenden Themen:

  • "Herausforderungen der Digitalisierung für die alterns- und altersgerechte Arbeitsgestaltung",
    Inga Mühlenbrock, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

  • "Alters- und alternsgerechte Arbeitsgestaltung am Beispiel des Projekts Textil fit",
    Dipl.-Ing. Andrea Lange, BIT e.V.

  • "Herausforderungen für die Demografie orientierte Gestaltung der Arbeit am Beispiel von Fließbandarbeit
    und auswärtiger Tätigkeiten in Service und Montage", Jürgen Klippert, IG Metall Ressort Zukunft der Arbeit

Die Freistellung erfolgt nach § 37/6 BetrVG. Zur Information fügen wir die entsprechende Ausschreibung bei. Kurzentschlossene melden sich bitte unter der Seminar-Nummer SX10017 bei der örtlichen IGM-Geschäftsstelle an.

»Seminarausschreibung als Download (PDF)


Aktuelles

Kampagnen

  •