VERANSTALTUNGSHINWEIS

Cradle to Cradle – Besser statt billiger!

13.09.2012 | Eine Welt ohne Müll? Fabriken, deren „Abwässer“ Trinkwasser-Qualität haben? Geräte, die an Händler zurückgegeben und neue Waren werden? Produkte, die schon im Entstehungsprozess so konzipiert sind, dass sie niemals zu Müll werden? „Das ist möglich!“ sagt Michael Braungart, Professor für Verfahrenstechnik und ehemaliger
Greenpeace – Aktivist.
Er hat eine Vision für eine bessere Welt und für nachhaltiges Wirtschaften. Das Konzept
nennt er „Cradle to Cradle“ – kurz C2C (Von der Wiege zur Wiege). Es ist ein Gegenentwurf
zu einem Produzieren ohne Rücksicht auf die Umwelt und die natürlichen Ressourcen (from
cradle to grave). Er zeigt Beispiele eines erfolgreichen Umsteuerns der Produktion hin zu
ökologisch sinnvollen Alternativen.
Im Forum politische Bildung „Zukunftsfähig Wirtschaften –Umweltschutz und Betriebsratshandeln“ stellt er sich der Diskussion mit Metallern/Innen!

Tagesseminar
30.10.2012, 9 Uhr bis 16 Uhr
Forum politische Bildung
Zukunftsfähig Wirtschaften – Betriebsratshandeln und Umweltschutz!
u.a. mit
Christiane Benner, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied IG Metall
Prof. Michael Braungart, EPEA
Inger Korflür, SUSTAIN CONSULT GmbH

Ort:
IG Metall Bildungszentrum, Otto-Brenner-Str.100, 45525 Sprockhövel

Hinweis: KollegInnen aus NRW können auch nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) teilnehmen!

Nähere Informationen in unserer Seminardatenbank, durch den Veranstaltungsflyer (hier als PDF-Download) oder bei doris.laudin@igmetall.de

Anmelden:
Bei der zuständigen IG Metall Verwaltungsstelle (Seminarnummer SX24412)


Aktuelles

Kampagnen

  •