Vernetzung konkret

Erfahrungsaustausch bei Johnson Controls

08.10.2012 | Auf einer Betriebsräte-Tagung trafen sich ca. 40 Kolleg/-innen. Geleitet wurde das 2-tägige Seminar in Sprockhövel von Michael Jung aus dem IG Metall-Funktionsbereich Tarifpolitik und Fritz Janitz, Schulleiter des Bildungszentrums und selbst für die IG Metall im Aufsichtsrat von Johnson Controls Interiors vertreten.
 
Der Anlass
Die aktuellen Entwicklungen in der Automobilzulieferindustrie und der Wunsch nach mehr standortübergreifender Information und Zusammenarbeit.

Dabei ist standortübergreifendes Handeln schwierig, da bei Johnson Controls formale und operative Strukturen stark voneinander abweichen.

Am Ende der Tagung standen neue Erkenntnisse und konkrete Verabredungen. 

BILDUNG IN SPROCKHÖVEL
Nebenbei „tauften“ die Kolleg/-innen übrigens das frisch befestigte gläserne Namensschild, direkt über dem Eingangsportal mit einem ersten Gruppenfoto. Auf transparentem Glas steht der Name, der zugleich Programm des Hauses ist: Denn in Sprockhövel entsteht aus einem „kollegialen Du“ schnell auch ein gemeinsames Handeln.

MG


Vorschau

Bilderstrecke: Vernetzung konkret

Aktuelles

Kampagnen

  •