Vertrauensleute-Konferenz

Politische Grüße aus Willingen

20.11.2012 | In der zentralen Vertrauensleutekonferenz in Willingen beteiligten sich 454 Delegierte und viele Gäste rege an der Diskussion. Gemeinsam wurde Bilanz gezogen zu den letzten vier Jahren aktiver VK-Arbeit der IG Metall. Klare Impulse setzte der vor Ort präsente Geschäftführende Vorstand der IG Metall mit Blick auf künftige Aufgaben sowie das bevorstehende Jahr der Bundestagswahl. Und in sechs Foren, teils moderiert und ko-moderiert durch Bildungsreferenten/-innen aus Sprockhövel, wurden betriebliche Beispiele für eine aktive Vertrauensleutearbeit vorgestellt und diskutiert.

  Am Ende der Konferenz verabschiedeten die Delegierten eine politische Erklärung, in der es um eine zukunftsfähige IG Metall und unsere Solidarität mit den kämpfenden Kolleginnen und Kollegen in ganz Europa geht. Mehr zur Bilanz der Vertrauensleute inklusive einem Video findet Ihr >hier...

Mit "Kiosk-unterwegs"  (hier mehr Bilder und Infos dazu) unterstützte Sprockhövel zudem den Stand des Funktionsbereichs Bildung. Renner waren dieses Mal die Bildungsprogramme für Aktive und die Qualifizierungsangebote für VK-Leitungen. Am Ende der Konferenz blieben wegen der regen Anfrage nach Süßem und Infos nur noch die leeren Behälter über.

Sepp Hofstetter


Vorschau

Bilderstrecke: Impressionen aus Willingen

Aktuelles

Kampagnen

  •