Sommerschule 2019

Vorfreude ist bekanntlich die beste Freude


14.07.2019 | »Zukunft verstehen und gestalten!«, so lautet das Motto der diesjährigen IG Metall Sommerschule in Sprockhövel. Das Haus ist voll ausgebucht – und heute in 14 Tagen geht es los.

Wir freuen uns auf gut gelaunte Teilnehmende und viele kreative Antworten auf diese und andere Fragen:
  • Wie verändert sich grade unsere (Arbeits-) Welt? Wie reagieren Politik und Gesellschaft auf Digitalisierung und Transformation? Welche Antworten geben Wirtschaft und Unternehmen? Was wollen soziale und ökologische Bewegungen? Was tun wir selbst gegen den Klimawandel? Wie und zusammen mit wem, packen Metaller*innen den #FairWandel selbstbewusst an?

  • Ist künstliche Intelligenz automatisch klug? Können Roboter Fantasie entwickeln und menschliche Verantwortung übernehmen? Wie soll Demokratie 4.0 aussehen? Wie lösen wir Energie- und Ressourcenfragen? Was sind mutige Lösungen – und was führt in Sackgassen?
Das Mehrgenerationenhaus „Sommerschule“ geht auch schwierige Fragestellungen immer auf besonders findige Weise an. Einblick in das bunte Treiben verschafft die Sommerschul-Reportage 2018. Die Fotos und Geschichten machen Lust auch auf diesen Sommer.

Kontakt: melanie.zimmer@igmetall.de
Telefon: 02324 706 368


Aktuelles

Kampagnen

  •