IGM BILDUNGSZENTREN | CORONA

Ab 30.11.2020: Mit Augenmaß wieder im Präsenzbetrieb


26.11.2020 | "Die Corona-Pandemie einzudämmen ist und bleibt maßgebliches Ziel der gesamten IG Metall. Wir leisten unseren Beitrag, um ein Kollabieren des Gesundheitssystems zu verhindern, unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und um das Leben und die Gesundheit unserer Mitglieder und Beschäftigten zu schützen."

In diesem Sinne beschloss der FB Gewerkschaftliche Bildungsarbeit der IG Metall in Einvernahme mit allen Bildungszentren das folgende Vorgehen für Dezember:

  • Mit einem differenzierten Vorgehen werden wir ab dem 30. November für unsere Funktionäre und Mitglieder die bestmögliche Umsetzung der Seminare in Präsenz und online gewährleisten. Somit muss in dieser schwierigen Zeit niemand auf Bildung verzichten und wird zudem auf aktuelle und noch kommende betriebliche Themen durch uns passgenau begleitet und unterstützt.

  • Um lange Anreisewege und ungleichmäßige Auslastungen zu vermeiden, werden Seminare über alle Bildungszentren hinweg gebündelt und angemessen auf die Bildungszentren Bad Orb, Sprockhövel, Beverungen und Inzell verteilt.

  • Die Bildungszentren Berlin-Pichelsee, Lohr und Schliersee verbleiben mit vielfältigen Angeboten vorerst im digitalen Seminarbetrieb.

Ende Dezember evaluieren wir die Lage erneut und treffen auf Grundlage der aktuellen Entwicklungen Entscheidungen für das weitere Vorgehen.

  • Alle Teilnehmenden erhalten vor Seminarbeginn direkt vom zuständigen Bildungszentrum umfassende Informationen rund um ihren Seminarbesuch.

  • Unsere bisher bestehenden Hygienekonzepte haben sich in den letzten Monaten bewährt. Dennoch haben wir diese entsprechend der aktuellen Situation überprüft und weiterentwickelt.

  • Im IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel werden diese Maßnahmen ergänzt um eine Co2-App (damit lassen sich Lüftungsintervalle für Räume in Abhängigkeit ihrer Größe und Belegung individuell bestimmen) und sog. Wearables (die akustisch auf einen zu geringen Abstand aufmerksam machen).

Dazu Richard Rohnert, Leitung Bildungszentrums Sprockhövel: "Auch weiterhin geht es uns darum dafür zu sorgen, dass die IG Metall kommunikations- und handlungsfähig bleibt, insbesondere mit Blick auf die anstehenden Tarifbewegungen. Vorrang bei der Durchführung von  Präsenzseminare hat dabei natürlich die Gesundheit unserer Kolleg*innen und Beschäftigten, sprich: die umsichtige Befolgung, Anwendung und eine ständige Verbesserung unserer guten Hygienekonzepte."

Sobald die Lage sich ändert, informieren wir neu!


* Bei Rückfragen zu Euren Seminaranmeldungen in Sprockhövel wendet euch bitte direkt an uns. Sonstige Rückfragen bitte an bildung@igmetall.de oder direkt bei dem jeweiligen Bildungszentrum.

* Themen und Termine zum aktuellen digitalen Bildungsangebot aus Sprockhövel finden sich >> HIER sowie im Kalender zu allen Online-Angeboten (FB und alle Bildungszentren).

Hinweis: Das digitale Angebot unserer IG Metall Bildungsarbeit wird laufend aktualisiert. Öfters mal reinschauen ;-)).


Aktuelles

Kampagnen

  •  

Wir verwenden auf dieser Webseite lediglich Matomo für statistische Zwecke und setzen dafür ein Tracking-Cookie. Du kannst dieses Cookie akzeptieren oder ablehnen. »Datenschutz
AblehnenAkzeptieren