1. Mai - Zeit für mehr Solidarität

Viel erreicht und noch mehr vor!

28.04.2016 | Unter diesem Mottto rufen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften auch in diesem Jahr bundesweit zur Mai-Kundgebung auf. Es ist "Zeit um auf die Straße zu gehen...". Denn: Gründe gibt es genug; nicht zuletzt das Ende der Friedenspflicht in der Tarifrunde Metall & Elektro in NRW am 28.04.2016, unsere Solidarität mit den streikenden Ver.dianern und ein Europa, dass sich immer stärker der Abschottung und dem Rechtspoulismus verschreibt. Gerade Letzterem gilt es aktive Mobilisierungen "von unten" entgegen zu setzen für Forderungen, die die Menschen nicht spalten sondern stark machen im Kampf um eigene Interessen, soziale Fortschritte, Bildung und mehr Gerechtigkeit.
 


Rausgehen am 1. Mai - für mehr Solidarität
Auch die Kolleginnenund Kollegen und Kollegen aus Sprockhövel werden dem DGB-Aufruf folgen. In Gevelsberg, Wuppertal, Bochum, Düsseldorf (hier spricht Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall), Mühlheim (es spricht Knut Gieseler, IG Metall Bezirksleiter NRW) und anderswo...

Macht mit! Man sieht sich ;-))



Hier der DGB-Aufruf zum 1. Mai 2016


Aktuelles

Kampagnen

  •