Zusatztermin 08. - 3.10.2017

BR-Seminar zur Schichtplangestaltung

24.05.2017 | 

Betriebsräte aufgepasst! Zusätzlich zu den im Bildungsprogramm 2017 angegebenen Terminen bieten wir einen weiteren Seminartermin zum Thema Schichtplangestaltung an. Ob der Nachfrage und mit Blick auf die aktuelle IG Metall Arbeitszeitkampagne wollen wir damit weiteren Kolleginnen und Kollegen eine Teilnahme, noch in diesem Jahr, möglich machen.

Schichtarbeit, Teilzeit, Überstunden: Das Thema Arbeitszeit ist auch ein Schwerpunkt bei der großen IG Metall-Beschäftigtenbefragung. Die Auswertung der Befragung zeigt: Es gibt eindeutige Faktoren, die bei der Arbeitszeit zufrieden oder unzufrieden machen. Dies gilt natürlich ganz besonders für dauerhafte Schichtarbeit.

Etwa sechs Millionen Menschen in Deutschland arbeiten Schicht
Schichtarbeit gehört damit für einen wachsenden Anteil von Beschäftigten zum Alltag. Die Unternehmen versprechen sich von der Schichtarbeit die optimale Nutzung der Maschinen- und Servicezeiten sowie eine Senkung der Arbeitskosten. Diese Flexibilisierung hat für die Beschäftigten jedoch hohe gesundheitliche und soziale Folgen. Für immer mehr Beschäftigte stellt sich zudem die Frage, wie sie diese Schichtarbeit ihr weiteres Erwerbsleben hindurch bewältigen sollen.

Unsere Themen im Seminar:

  • Erfahrungsaustausch zu den gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen von Schichtarbeit
  • Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Gestaltung von Schichtarbeit
  • Gesetzliche und tarifvertragliche Bestimmungen, die bei der Gestaltung von Schichtarbeit zu berücksichtigen sind
  • Bewertung betrieblicher Schichtmodelle
  • Softwaregestützte Schichtplangestaltung
  • Betriebliche Vorgehensweise bei der Änderung/Einführung von Schichtarbeit unter
  • Beteiligung der Beschäftigten
  • Regelungseckpunkte einer Betriebsvereinbarung zu Schichtarbeit

Das Seminarziel: Mit der Bewertung ausgewählter Schichtmodelle aus der betrieblichen Praxis gewinnst Du einen Blick dafür, welche Modelle bei teil- oder vollkontinuierlicher Produktionsweise in Abhängigkeit von der Wochenarbeitszeit denkbar sind. Die konkrete Gestaltung praxistauglicher Schichtmodelle unter Berücksichtigung von Pausen-, Ruhe- und Schichtübergabezeiten betrachten wir unter anderem mit Hilfe einer eigens dafür entwickelten Software. Am Ende des Seminars verfügst Du über die notwendigen Kenntnisse, um Dich in die betriebliche Schichtplangestaltung einbringen zu können. Und damit natürlich auch in die aktuelle Arbeitszeitdebatte der IG Metall.

Anmelden jetzt: Bitte unter der Seminarnummer SX14117 (nach §37.6 BtrgVG) bei der örtlichen IGM-Geschäftsstelle.

Voraussetzung zur Teilnahme: Das Seminar Arbeitszeit und/oder betriebliche Erfahrungen mit der Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung.

Die Seminarbeschreibung findet Ihr »hier als PDF zum Download!


Aktuelles

Kampagnen

  •