Times are changing

Sp-a-a-a-ß-Olympiade als Indoor-Variante...

07.09.2014 | Die Fußball AG machte den Plan,... doch der Fifa-Wettergott ihnen leider einen Strich durch die Rechnung. Doch IG Metall-Sommerschüler finden immer eine Lösung... Die Spaß-Olympiade wurde -wg. dem Regen am Abend natürlich nicht abgesagt, sondern kurzer Hand vom Mulitfunktionsfeld mit Flutlicht ins Haus verlegt. Zu den Phantasie-Disziplinen(Gummistiefelweitwurf und mehr) traten –unverdrossen und gut trainiert– alle Workshops an. Den langen und kreativen Arbeitstag in den Gruppen (inkl.Ausflüge und Kustaktion) beendete man so gemeinsam in sportlicher Manier.
 


Mit selbstkomponierten Kampfgesängen (Teil der Wertung) der Teams fand das Ganze seinen "martialisch-kämpferischen" Auftakt. An den Start gingen zwölf Mannschaften: die "Booms" (Streetdance) und die "Blitzlichter" (Foto-AG), "Zeitgeister" (Puppenbau), "Helden & Monster" (Theater) sowie (natürlich) "Begnadete Körper" (Zirkus). Dazu gesellten sich die "Iron Revolte" (Graffiti) zusammen mit "Eine Mark mehr" (Arbeitszeit), "The Frogs" (Natur erleben), die "Schlafmützen" (Video). Und dazu noch: die "Habby Mäddalz" (Metallwerkstatt) und die "Kizombies" (Salsa). Man spielte miteinander, gegeneinander, durch-und übereinander – und immer "auf Tempo und Zeit". Ein buntes "Tohuwabohu" bei dem vor allem eins zählte: Spaß an der Freude und viel Teamgeist.

Die Siegerehrung findet erst am Abschlussabend statt. Bis dahin haben erst einmal alle gewonnen: besonders die Fußball AG, der es tatsächlich gelungen ist, wirklich alle Workshops der Sommerschule zum Mitmachen bei Olympia zu motivieren. DANKESCHÖN!


Indoor Spaß-Olympiade

Vorschau

Bilderstrecke:

Aktuelles

Kampagnen

  •