Von Treibern und Getriebenen

Arbeit und Gesellschaft im Wandel der Zeiten


09.09.2019 | Die Sommerschule zeigt sich geschichtsbewusst und gegenwärtig zugleich! Dazu diente auch in diesem Jahr wieder besonders der Workshop von Chaja Boebel und Stefan Sachs. Im Fokus diesmal: das Thema Transformation. Wichtig: Denn die Uhr tickt.
  • Energie- und Mobilitätswende, Digitalisierung und Globalisierung sind in vollem Gange.

  • Werden dazu keine oder falsche politische Rahmenbedingungen und unternehmerische Strategien entwickelt, gefährdet das industrielle Arbeitsplätze, Demokratie und sozialen Frieden – und natürlich das ökologische Gleichgewicht auf unserem Planeten.

  • Was sind die Treiber? Wer sind die Getriebenen? Wächst wo Gefahr droht, auch immer das Rettende? Was sind heute die Sackgassen und wo liegen Lösungen?

  • Welche Bälle spielen wir als Metaller*innen – und wie bitte gekonnt und passgenau – in den heute wichtigen gesellschaftspolitischen und betrieblichen Handlungsfeldern?

Das wir nicht die ersten sind, die große Brüche und Umwälzungen zu bewältigen haben, ermöglicht es aus Historie und Geschichte hilfreiche Geschichten zu machen – aus denen sich für das Heute viel lernen lässt.

Das "Wie " brachte der Workshop am gemeinsamen Abschlussabend der Sommerschule mit einer Bühnen-Performance auf den Punkt.


Vorschau

Bilderstrecke: Von Treibern und Getriebenen – 11 Fotos

Aktuelles

Kampagnen

  •