Platz da – auch für die Kleinen

Kinder-und Jugend Treffs in Sprockhövel

Während die Großen in den Workshops aktiv waren, konnten die Kleinen unter sechs Jahren alles ausprobieren, was der hauseigene Kinder-Treff so hergibt. Steffi und Andre, die beiden bewährten AWO-Mitarbeiter/-innen, die ganzjährig die Kinderbetreuung im BIZ organisieren, konnten sich in der Woche sogar an der spontanen, tatkräftigen Unterstützung  einer  jungen Sommerschülerin erfreuen.

Neben gemeinsamen Ausflügen (siehe Badespaß) gab es u.a. vielerlei Spiele, einen hauseigenen Spielplatz, kleine Besuche in den Workshops, z.B. um den Eltern beim Tangotanzen mal kurz aufs Knie zu schauen. Gerne vergnügten sich die älteren Kinder auch im Internetcafe. Im großen Pulk drängelten sie sich in den Pausen vor den Monitoren um ausgewählte Computerspiele – und hielten die Eltern so davon ab, ihre gemeinsame Zeit unnötig im Internet zu verschwenden

Gemütlich machten es sich ausgepowerte Kinder am späten Nachmittag – auch gerne mal wieder zusammen mit Mama oder Papa – auf  der Wiese. Da ist das Vorlesen doppelt schön.

Respekt!
Für die routinierten kleinen Fachkräfte in der Waffelküche. Auch der Fotograf lässt nochmal extra ausrichten, wie lecker das war ;-))

Fazit: Gerade bei dem schönem Wetter hatten die Kleinen viel Auslauf und bleibt der AWO-Kinder-Treff etwas ganz Besonderes: Die ganzjährige Option auf Weiterbildung mit Kind ist einfach klasse und macht den Aufenthalt für viele Eltern(-teile) erst möglich! Dennoch wird es im neuen Haus manchmal etwas laut und eng, gibt es Beschwerden über wenig halb-öffentliche Möglichkeiten zum Rückzug und mussten sich die Jugendlichen das "Bistro" als eigenen Treffpunkt erst erobern. Da gilt es noch schwer nachzubessern - auch und gerade mit Blick auf den "normalen" Seminaralltag!

    
Bilderstrecke:  (18 Bilder).
  11 / 22  
  11 / 22  

Aktuelles

Kampagnen

  •