Chorus-Line

Vierstimmig mit sechs Personen

Bei der Vorstellung der Workshops hatte die Sängerin und Chorleiterin Kerstin Gennet aus Essen ein so hohes „C“ vorgelegt, dass sich leider nur Wenige an die Sache ran wagten.

Umso größer war die Begeisterung im Publikum bei der  Abschluss-Präsentation als sechs Chormitglieder mehrstimmig und raumfüllend ihre Lieder aus verschiedenen Epochen vortrugen. Vom schwedischen Volkslied über Franz Schuberts Forelle – vorgetragen mit einem IG Metall-roten dicken Holzfisch an der Angel von Otto, BR bei Daimler in Gaggenau – bis hin zu einem vierstimmigen „Glück auf!“, das diesmal nicht nur Traditionalisten vom Stuhl riss und zum Mitsingen brachte.

Ungestört im schönen Konferenzraum hoch über den Bäumen von Sprockhövel ist den Mitwirkenden gelungen, was vorab  im Programm versprochen wurde: Chorarbeit

  • trainiert Stimme
  • übt im Zuhören und Hinhören
  • bringt Menschen zusammen und ist
  • gemeinsamer Klang in Bewegung

 Fazit: Da Capo! Ihr ward wunderbar...

    
Bilderstrecke:  (7 Bilder).
  19 / 22  
  19 / 22  

Aktuelles

Kampagnen

  •