45 Jahre Bildung in Sprockhövel

125 Jahre IG Metall

Im Juni 1891 trafen sich Vertrauensleute der Metallgewerkschaften aus ganz Deutschland im Meriansaal in Frankfurt am Main. Gemeinsam gründeten sie den Deutschen Metallarbeiter-Verband und legten damit den Grundstein für die 125-jährige Geschichte der IG Metall.

Am Tag der Offenen Tür im September 2016 feierten wir diese Gründung auch im Bildungszentrum Sprockhövel. Dazu Christiane Benner, die Zweite Vorsitzende der IG Metall in ihrer Festrede: "Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Respekt und Anerkennung, seit 125 Jahren sind diese Werte das Fundament unseres gewerkschaftlichen Handelns."

Zutiefst demokratische Grundwerte, denen sich auch Bildung in Sprockhövel seit 45 Jahren auf lebendige Weise verpflichtet fühlt.

HIER DIE AM 09.09.2016 PRÄSENTIERTE AUSSTELLUNG – 125 JAHRE IG METALL

Vorschau

Bilderstrecke: 125 Jahre IG Metall

09.09. 2016: Gemeinsam. Feste. Feiern.

Das Bildungszentrum in Sprockhövel ist das größte der IG Metall- Bildungszentren und eine anerkannte Einrichtung nach dem Weiterbildungsgesetz für das Land NRW (WbG).

Bereits 1971 wurde das ursprüngliche Haus von Bundespräsident Heinemann u.a. feierlich eröffnet. In 40 Jahren durften wir dort weit mehr 500.000 Teilnehmer/-innen zum Seminar begrüßen. Bei laufendem Bildungsbetrieb wurde das neue Sprockhövel – unter zeitgemäßen und energieeffizienten Gesichtspunkten – geplant und erbaut. Das neue Gebäude eröffnete schließlich am 09.09. 2011 – und das alte Haus wurde abgerissen.

Es ist keine Übertreibung, dass unsere Besucher/-innen,Sprockhövel in nun mehrals 45 Jahren als Ort des gemeinsamen Lernens, des Kennenlernens und des Meinungsaustausches schätzen und lieben gelernt haben. Ihren Aufenthalt hier im Bildungszentrum werten Viele als wesentlich für die eigene politische Biographie. Das soll auch in Zukunft so bleiben! 

Vorschau

Bilderstrecke: Bildung in Sprockhövel. Bildung im Wandel

Aktuelles

Kampagnen

  •