Musik, Lesungen, Kabarett und mehr

Infos und Termine: Januar bis März 2020

HINWEIS: BIS ZUM 19. APRIL SIND ZUNÄCHST AUCH ALLE KULTURTERMINE ABGESAGT!

Für alle von uns organisierten Kultur- und Veranstaltungsangebote im Haus gilt: Eintritt frei!

Für das erste Quartal 2020 haben wir ein Programm zusammengestellt, das hoffentlich wieder viele Interessierte findet. Selbstverständlich sind bei diesen Veranstaltungen auch Gäste aus der näheren Umgebung des Bildungszentrums Sprockhövel herzlich willkommen.

Musik, Lesung, Information und Diskussion - unser Programm ist wieder eine bunte Mischung, die hoffentlich wieder viele Interessierte findet. 

Weitere lohnenswerte Freizeit- und Kulturtipps in der Umgebung empfehlen gerne unsere KollegInnen am Empfang. Dort findet sich auch ein Ordner mit ausgewählten Infos. Fragt nach!

Unter www.nrw-tourismus.de präsentierten sich zudem – kompakt und übersichtlich – Angebote in ganz NRW: Von A wie aktiv in der Region bis Z wie Zeche Zollverein.



14. Januar: Ann gets Rhythm (in der Kneipe)

Ann gets Rhythm


– oder auch A&R - das sind Annette Hessel (Gesang) und Ralf Franke (Gitarre), mal im Duo, mal verstärkt durch Gastmusiker im Trio.

Die beiden Berufsmusiker spielen in ihrem Duo-Programm akustische Versionen von bekannten alten und neuen Pop Songs, Soulnummern, Folk Songs, Oldies und neuere Lieder – von den Beatles über CCR, Simon & Garfunkel und Sting bis Amy Winehouse, Duffy und Bruno Mars.

ANN GETS RHYTHM präsentieren ein handgemachtes, äußerst unterhaltsames und publikumsnahes „unplugged" Rock/Pop Cover Programm, charmant auf die Bühne gebracht von der charismatischen Sängerin ANN HESSEL, die u.a. auf zahlreiche Musical Auftritte verweisen kann.

Wann und wo
Dienstag, 14. Januar 2020
19:30 Uhr,
in der Kneipe

21. Januar: Craig und Matt (in der Kneipe)

Musik in der Kneipe mit "Craig & Mat"

Craig Herbertson lebt seit mehr als 15 Jahren in Deutschland und hat sich in dieser Zeit einen Ruf als Spezialist für keltische Klänge erspielt. Er bereichert die Darbietungen nicht nur durch seinen Gesang sowie sein Geigen- und Gitarrenspiel, sondern auch durch viele Melodien, die er aus seiner schottischen Heimat mitgebracht hat.

Seit 1990 lebt und arbeitet Martin Bauer als Profimusiker. Als Bassist, Gitarrist und Sänger sowie als Komponist und Texter ist er in den verschiedensten musikalischen Genres zuhause. Aus der Vielfalt der musikalischen Aktivitäten heraus hat sich eine spezielle Vorliebe für akustische und handgemachte Musik herausgebildet. Publikumsnah, ohne technische Tricks, direkt und ehrlich.

Das schottisch-deutsche Duo Craig & Mat spielt einen Mix aus Folk und Pop. Coversongs, Instrumentals und eigene Songs werden darin spannend im Unplugged-Sound arrangiert.

Wann und wo:
Dienstag, 21. Januar 2020,
19.30 Uhr,
in der Kneipe

28. Januar: Ann gets Rhythm (in der Kneipe)

Ann gets Rhythm


– oder auch A&R - das sind Annette Hessel (Gesang) und Ralf Franke (Gitarre), mal im Duo, mal verstärkt durch Gastmusiker im Trio.

Die beiden Berufsmusiker spielen in ihrem Duo-Programm akustische Versionen von bekannten alten und neuen Pop Songs, Soulnummern, Folk Songs, Oldies und neuere Lieder – von den Beatles über CCR, Simon & Garfunkel und Sting bis Amy Winehouse, Duffy und Bruno Mars.

ANN GETS RHYTHM präsentieren ein handgemachtes, äußerst unterhaltsames und publikumsnahes „unplugged" Rock/Pop Cover Programm, charmant auf die Bühne gebracht von der charismatischen Sängerin ANN HESSEL, die u.a. auf zahlreiche Musical Auftritte verweisen kann.

Wann und wo
Dienstag, 28. Januar 2020
19:30 Uhr,
in der Kneipe

29. Januar: Themenabend Burnout und Co. (im Konferenzraum)

Informations- und Diskussionsveranstaltung:
Psychische Störungen auf dem Vormarsch! Eine überforderte Gesellschaft?


Burnout-Syndrom, Erschöpfung und psychische Störungen haben in unserer Leistungsgesellschaft Platz genommen. Die Kollegin Eva-Maria Böttcher möchte mit euch gemeinsam in den Schatten der Leistungs- und Arbeitsgesellschaft schauen. Mit Informationen, Film, Bildern, Texten wird sie zur Debatte einladen. Es geht um eine Überwindung der Sprachlosigkeit in der betrieblichen Gesundheitsprävention.

Wann und wo:
Mittwoch, 29. Januar 2020,
19 Uhr,
im Konferenzraum

04. Februar: Free Bears (in der Kneipe)

Musik in der Kneipe : FREE BEARS
„Got my head high in the sky, my feet deep in the ground …“

Americana – unser Stil – geprägt von Countrymusic, Rock´n´Roll, Folk, Bluegrass, Rock und Blues und whatever – weil wir nichts anderes können und wollen. Wir kommen immer wieder gerne nach Hause, weil dort unsere Wurzeln sind und eben dort auch unsere Songs entstehen. Dort, wo wir herkommen – der Kohlenpott – geht es um Frauen, Autos, Arbeit, das Leben, Sport, Spaß haben, große Sorgen, kleine Sorgen – jeder packt sein Zeug so in die Songs rein.

Dementsprechend sind auch die Songs anderer Künstler in unserem Repertoire sorg-fältig ausgewählt und fügen sich nahtlos in unsere Philosophie ein.
Ob es nun Songs der FREE BEARS sind, von Johnny Cash, BR 549, Gary Allan, Dwight Yoakam oder den Mavericks – Carsten Aufermann (Drums), Norbert Hehemann (Gitar-ren), Reinhold Brieseck (Bässe) und George Foxman (Gesang und Gitarren) – es ent-wickelt sich immer die entsprechende Mixtur aus Ehrlichkeit, Handwerk, Spaß, Schmutz und viel, viel Leidenschaft.

Wann und wo:
Dienstag, 04. Februar 2020
19.30 Uhr,
in der Kneipe

11. Februar: Kabarett mit Jens Neutag (im Saal)

„Mit Volldampf“- Kabarett zur rechten Zeit
Kabarett mit Jens Neutag

Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus: Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig. Also, so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich Ja, aber weil man auch nicht Nein gesagt hat, steht man irgendwann auf dem Wahlzettel. Und wenn er schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit VOLL-DAMPF. Das ist der Plan und obwohl dann doch alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts.

MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor.

MIT VOLLDAMPF ist das siebte Solo-Programm des mehrfach preisgekrönten Kabarettisten Jens Neutag. Er ist immer wieder im Radio (u.a. WDR5) und Fernsehen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am allerliebsten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.

Wann und wo:
Dienstag, 11. Februar 2020
19 Uhr, Saal 1

12. Februar: Themenabend Burnout & Co. (im Konferenzraum)

Informations- und Diskussionsveranstaltung:
Psychische Störungen auf dem Vormarsch! Eine überforderte Gesellschaft?


Burnout-Syndrom, Erschöpfung und psychische Störungen haben in unserer Leistungsgesellschaft Platz genommen. Die Kollegin Eva-Maria Böttcher möchte mit euch gemeinsam in den Schatten der Leistungs- und Arbeitsgesellschaft schauen. Mit Informationen, Film, Bildern, Texten wird sie zur Debatte einladen. Es geht um eine Überwindung der Sprachlosigkeit in der betrieblichen Gesundheitsprävention.

Wann und wo:
Mittwoch, 12. Februar 2020,
19 Uhr,
im Konferenzraum

18. Februar: Musik a la carte mit Dr. Mojo (in der Kneipe)

Musik à la carte
Klaus Stachuletz ist Dr. Mojo (solo)

...und präsentiert Blues, Folksongs & Oldies – vom Publikum individuell zusammengestellt. Klaus Stachuletz – bestens bekannt vom Duo „Dr. Mojo“ – singt und spielt die vom Publikum ausgewählten Titel und gestaltet so ein einmaliges Konzerterlebnis. Zu den einzelnen Songs gibt es unterhaltsame Geschichten und kurzweilige Interaktion mit dem Publikum.

Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch internationale Festivals, ist „Dr. Mojo“ mittlerweile einer der beliebtesten Blues & Arcustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne auch mal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Hauskonzert. Das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

Wann und wo:
Dienstag, 18. Februar 2020,
19.30 Uhr,
in der Kneipe

03. März: Kabarettduo MaDamm (Saal)

Kabarettduo MaDamm
Arbeiten Frauen wirklich oder bilden sie sich das nur ein?

Es wird gejodelt, gehämmert, geschmettert, gegroovt und geklampft: Das Kabarettduo MADAMM aus Köln begeistert mit politischem Scharfsinn, ausgeklügelten dadaistischen Wortschöpfungen, satirisch-kritischen Szenen und tollen groovigen Songs zu Klavier, Akkordeon oder Ukulele.

Rita Zimmermann und Victoria Wiese schlüpfen in ständig wechselnde Rollen, spielen mit den verschiedenen Musikstilen und -klischees, holen sich als Kabarettduo die Konflikte auf die Bühne, fechten sie aus, fallen sich ins Wort, übertrumpfen sich, widersprechen sich und verstehen sich bestens. Alles mit einem solchen Schwung, dass manche Zuschauerin schon mal vor Lachen vom Stuhl fällt. Rita Zimmermann und Victoria Wiese machen Lust auf Leben, Lust auf Veränderung, Lust auf Phantasie.

Wann und wo:
Dienstag, 3. März 2020,
18:30 Uhr,
im Saal

04. März: Themenabend Burnout & Co. (im Konferenzraum)

Informations- und Diskussionsveranstaltung:
Psychische Störungen auf dem Vormarsch! Eine überforderte Gesellschaft?


Burnout-Syndrom, Erschöpfung und psychische Störungen haben in unserer Leistungsgesellschaft Platz genommen. Die Kollegin Eva-Maria Böttcher möchte mit euch gemeinsam in den Schatten der Leistungs- und Arbeitsgesellschaft schauen. Mit Informationen, Film, Bildern, Texten wird sie zur Debatte einladen. Es geht um eine Überwindung der Sprachlosigkeit in der betrieblichen Gesundheitsprävention.

Wann und wo:
Mittwoch, 04. März 2020,
19 Uhr,
im Konferenzraum

10. März: Kelsey's Cowboys (in der Kneipe)

Kelsey’s Cowboys

Die englische Sängerin, Gitarristin und Powerfrau Kelsey Klamath hatte schon in ihren Solo- Liveprogrammen immer ein Faible für Country Klassiker und Country Music. Mit den Musikern Pete Jureit (Akkordeon, Gitarre, Percussion) und Ralf B. Franke (Gitarre, Banjo, Bass) lässt sie nun ihrer musikalischen Leidenschaft freien Lauf.

Wer betuliche und glattgebügelte C & W Musik nach deutscher Machart erwartet, liegt hier falsch. Energiegeladene Coverversionen von Oldtime Music und Bluegrass Songs, alten und neuen Country Songs, Rockabilly / Rock’n‘Roll Songs und den einen oder anderen aktuellen Rock/Pop Hit und Oldie im country style spielt das außergewöhnliche Trio – handgemacht und schnörkellos, „rough and ready“. Songs von Johnny Cash über Dolly Parton bis Milow und mehr, alles ohne große Verstärkeranlage und Technik. Im Vordergrund steht dabei immer die mitreißende Power Performance der Frontfrau Kelsey.

Wann und wo:
Dienstag, 10. März 2020,
19:30 Uhr,
in der Kneipe

ABGESAGT! 17. März: Musik a la carte mit Dr. Mojo (in der Kneipe)

Musik à la carte
Klaus Stachuletz ist Dr. Mojo (solo)

...und präsentiert Blues, Folksongs & Oldies – vom Publikum individuell zusammengestellt. Klaus Stachuletz – bestens bekannt vom Duo „Dr. Mojo“ – singt und spielt die vom Publikum ausgewählten Titel und gestaltet so ein einmaliges Konzerterlebnis. Zu den einzelnen Songs gibt es unterhaltsame Geschichten und kurzweilige Interaktion mit dem Publikum.

Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch internationale Festivals, ist „Dr. Mojo“ mittlerweile einer der beliebtesten Blues & Arcustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne auch mal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Hauskonzert. Das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

Wann und wo:
Dienstag, 17. März 2020,
19.30 Uhr,
in der Kneipe

ABGESAGT! 24. März: Kelsey's Cowboys (in der Kneipe)

Kelsey’s Cowboys

Die englische Sängerin, Gitarristin und Powerfrau Kelsey Klamath hatte schon in ihren Solo- Liveprogrammen immer ein Faible für Country Klassiker und Country Music. Mit den Musikern Pete Jureit (Akkordeon, Gitarre, Percussion) und Ralf B. Franke (Gitarre, Banjo, Bass) lässt sie nun ihrer musikalischen Leidenschaft freien Lauf.

Wer betuliche und glattgebügelte C & W Musik nach deutscher Machart erwartet, liegt hier falsch. Energiegeladene Coverversionen von Oldtime Music und Bluegrass Songs, alten und neuen Country Songs, Rockabilly / Rock’n‘Roll Songs und den einen oder anderen aktuellen Rock/Pop Hit und Oldie im country style spielt das außergewöhnliche Trio – handgemacht und schnörkellos, „rough and ready“. Songs von Johnny Cash über Dolly Parton bis Milow und mehr, alles ohne große Verstärkeranlage und Technik. Im Vordergrund steht dabei immer die mitreißende Power Performance der Frontfrau Kelsey.

Wann und wo:
Dienstag, 24. März 2020,
19:30 Uhr,
in der Kneipe

ABGESAGT! 31. März: Free Bears (in der Kneipe)

Musik in der Kneipe : FREE BEARS
„Got my head high in the sky, my feet deep in the ground …“

Americana – unser Stil – geprägt von Countrymusic, Rock´n´Roll, Folk, Bluegrass, Rock und Blues und whatever – weil wir nichts anderes können und wollen. Wir kommen immer wieder gerne nach Hause, weil dort unsere Wurzeln sind und eben dort auch unsere Songs entstehen. Dort, wo wir herkommen – der Kohlenpott – geht es um Frauen, Autos, Arbeit, das Leben, Sport, Spaß haben, große Sorgen, kleine Sorgen – jeder packt sein Zeug so in die Songs rein.

Dementsprechend sind auch die Songs anderer Künstler in unserem Repertoire sorg-fältig ausgewählt und fügen sich nahtlos in unsere Philosophie ein.
Ob es nun Songs der FREE BEARS sind, von Johnny Cash, BR 549, Gary Allan, Dwight Yoakam oder den Mavericks – Carsten Aufermann (Drums), Norbert Hehemann (Gitar-ren), Reinhold Brieseck (Bässe) und George Foxman (Gesang und Gitarren) – es ent-wickelt sich immer die entsprechende Mixtur aus Ehrlichkeit, Handwerk, Spaß, Schmutz und viel, viel Leidenschaft.

Wann und wo:
Dienstag, 31. März 2020
19.30 Uhr,
in der Kneipe

Diese Seite teilen:

Aktuelles

Kampagnen

  •