Die Ausstellungswoche vom 16. bis 22. September in Köln

Kommen, Gucken, Wählen

Wir laden zum IG Metall Festivalstandort Nr. 32 im Kölner DGB-Haus ein. Unsere Ausstellung "URBAN ART MEETS METALLWORKERS´ UNION" präsentiert auf allen sieben Etagen des Treppenhauses den Wettbewerb, die KünstlerInnen, und ihre Ideen und Entwürfe für die Fassade unseres IG Metall Bildungszentrums in Sprockhövel.

Anregen möchten wir auch den Besuch der Ausstellung und Eure Teilnahme am Publikums-Voting. Alle Besucherinnen und Besucher der Ausstellung sind aufgefordert, ihre Stimme für den persönlich favorisierten Entwurf abzugeben. Das Ergebnis geht als Publikums-Votum mit eigener und gewichtiger Stimme in die abschließende Entscheidung der Jury ein. Am Donnerstags (19.09.) ist übrigens das "Publikums-Voting" in Sprockhövel selbst angesagt: am Tag der Offenen Tür für Beschäftigte, Seminarteilnehmer, Gäste und Nachbarn aus Sprockhövel.

Die Kölner Ausstellung ist von montags bis zum Wahlsonntag geöffnet.

WANN:        Täglich von 12 bis 20:00h
WO:             Kölner Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler Platz 1, in Köln
WAHL:         Publikums-Voting von Montag bis inkl. Donnerstag
 
Hier das Wochenprogramm der Ausstellungswoche (Programm wird ständig aktualisiert):

Montag 16.09.2013, 12:00 Uhr: OPEN HOUSE

AkTION MAHLZEIT! IM DGB-HAUS
Die Ausstellung öffnet ihre Türen. Begrüßen wollen wir zu allererst die Beschäftigten aller Einzelgewerkschaften, des KALZ und des DGB´s am "Treffpunkt Kiosk - Treffpunkt Kunst" für Sprockhövel. Wir bieten eine kleine süße Überraschung, den Vor-Premierenblick auf die Kunst, Ihr erhaltet Euren persönlichen "Voting-Zettel" für den Ausstellungsrundgang. Und gerne beantworten wir Eure Fragen zum Festival und dem Wettbewerb. Wir möchten an diesem Tag auch nochmals darum bitten, unsere Idee zum "Interactive-Day" des Festivals (13.09.) aufzugreifen: Hängt in der Ausstellungswoche die tollsten und gelungesten politischen Transparente aller Gewerkschaften (alte, selbstgemalte Schätzchen sollen auch dabei sein) an Euren Büros aus dem Fenster! Das kann in der letzen Festivalwoche und in den Tagen vor dieser ach´so öden Bundestagswahl kein Fehler sein...

Montag 16.09.2013, 17:30 Uhr: VERNISSAGE

17.30 bis 20.00 Uhr Offizielle Eröffnung der Ausstellung
Ein Mensch - eine Stimme! Wer uns am Montag besucht und sein Votum abgibt, ist herzlich eingeladen: Zur "offiziellen" Eröffnung der Ausstellungswoche mit Iren Tonoian und Georg Baringhaus (Festivalleitung Cityleaks), Gabriele Hammelrath (Schirmherrin des Festivals), Wolfgang Rasten (IG Metall Köln-Leverkusen) und Fritz Janitz (Schulleitung BiZ Sprockhövel) u.v.a. Wir laden ein zum Feiern und Fachsimpeln bei belgischen Fritten, Frikandel und einem Früh-Kölsch ins MARIA EETCAFE am Hans-Böckler-Platz.

Natürlich ist der vorherige Besuch der Ausstellung am Nachmittag oder Abend - und die Abgabe des eigenen Votums – dabei erste "Bürgerpflicht" ;-)). Sonst gibts keine Fritten...

Dienstag 17.09.2013, 17:00 Uhr: GUIDED CITYLEAKS-FESTIVAL-TOUR

Vorraussichtlich um 17.00 Uhr: Treffpunkt zur "Guided-IGM-Festival-Tour"
Keine Frage! Unsere Ausstellung in Köln, die über 60 Festivalstandorte und das bunte Aktionsprogramm kann man auch gut und gerne privat erkunden. Aber der Ortsjugendausschuss der IG Metall Köln-Leverkusen wünscht sich einen geleiteten Festivalrundgang durch Ehrenfeld. Kann er gerne haben! Und mit dabei sein werden orts-und streetartkundige "Festival-Guides". Wer Lust hat schließt sich noch an (Anmeldungen bitte möglichst via IG Metall Köln oder montags am Kiosk, damit wir etwas planen können).

Mittwoch 18.09. 2013, ab 15:00 Uhr: KUNST & KINO-ZEIT!

Anläßlich des Wettbewerbsthemas:  ZEIT! rufen wir auf zu cineastischen Zeitensprüngen von der nostalgischen Vergangenheit, über die (verplante) Gegenwart bis in die Zukunft. Wer sich eine sinnvolle "Auszeit" -mit Popkorn- geben will (natürlich nach dem Besuch der Ausstellung mit Publikums-Voting) und mit uns nach modernen Zeitdieben fahnden möchte, ist hier genau richtig:

Ab 15.00 Uhr: MOMO (gerne mit Kids); 17.00 Uhr: SPEED - ein Dokumentarfilmer auf der Suche nach seiner verlorenen Zeit; 20:00 Uhr: IN TIME (ein Science-Fiction Action Thriller). Hier mehr zu den Filmen:

MOMO – DIE GESCHICHTE VON DEN ZEITDIEBEN...
"Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Dieses Geheimnis ist die Zeit", heißt es in Michael Endes Märchen-Roman Momo. Über Zeit verfügen das Waisenkind Momo und ihre Freunde nach Belieben, bis jene merkwürdigen Agenten der "Zeit-Sparkasse" auftauchen und die Menschen mit fadenscheinigen Argumenten dazu überreden, Zeit zu sparen...

Ein Film für Kinder und kluge Erwachsene nach dem Roman von Michael Ende mit Radost Bokel, Mario Adorf, Armin Mueller-Stahl, u.a. Regie: Johannes Schaaf. FSK ab 6 Jahre


SPEED – AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT ...
Wir sparen immer mehr Zeit, werden immer effizienter. Und trotzdem haben wir am Ende immer weniger davon. Warum eigentlich? Im Takt der elektronischen Kommunikationsmittel hetzen wir von einem Termin zum anderen. Doch für die wirklich wichtigen Dinge, ... scheint die Zeit nicht zu reichen? Wer oder was treibt diese Beschleunigung eigentlich an? In dem mit dem Grimme-Preis gekrönten Dokumentarfilm begegnet Florian Opitz Menschen, die diese Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen Alternativen zu leben.


IN TIME – DEINE ZEIT LÄUFT AB...
Die nahe Zukunft: Geld wurde als offizielle Währung durch Zeit ersetzt. Mit 25 hören die Menschen auf zu altern. Sie sind genetisch so ausgestattet, dass sie nur noch ein Jahr überleben können, es sei denn sie schaffen es, Zeit zu gewinnen. Die Reichen können sich Tausende von Jahren erkaufen während die Armen betteln, leihen und Minute für Minute stehlen, nur um den Tag zu überstehen.

Ein rasanter Action-Film (2011). In den Hauptrollen Justin Timberlake, Amanda Seyfried und Cillian Murphy. FSK ab 12 Jahre.

Donnerstag 19.09.2013: LAZY-DAY, OPEN-HOUSE IN SPROCKHÖVEL

Ab 18.00 UHR: OPEN-HOUSE IN SPROCKHÖVEL

Am Donnerstag ist die Ausstellung in Köln von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Aber Programm-Highlight ist für die Wettbewerbsmacher an diesem Tag das Bildungszentrum Sprockhövel selbst. Hier wird mit der Belegschaft, Freunden des Hauses, Nachbarschaft und den Seminarteilnehmern der Woche ab 18.00 Uhr der "Tag  der offenen Tür" gefeiert.

Auch und gerade da, werden die Entwürfe der Wettbewerbsteilnehmer natürlich vorgestellt und heisst es: "Auf zum Publikums-Voting in Sprockhövel!". Deshalb haben wir uns zu einer kleinen "Guerilla-Aktion" entschlossen. Die Ausstellung wird entführt! Bis 14 Uhr packen wir in Köln  unsere "sieben Sachen...äh Bilder" zusammen und brechen auf nach Sprockhövel.

Die Vorteile: das Publikums-Voting im Bildungszentrum und die Auswahl der JUry am Freitag finden unter gleichen Bedingungen statt. 

Freitag 20.09.2013: JURY-TAG

Der Morgen der Entscheidung ...

Gewählt werden kann ab jetzt (leider) nur noch bei der Bundestagswahl! Nicht mehr für die Publikumsstimme bei der Juryauswahl. Denn die Jury des Festivals tagt am 20.09. in Sprockhövel. Mehr dazu demnächst...

Samstag 21.09.2013: OVA-STREETART-WORKSHOP

 (in Planung)

Sonntag 22.09.2013: FINNISSAGE

 (in Planung)